Vaxxed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Vaxxed - Die schockierende Wahrheit
Originaltitel Vaxxed: From Cover-Up to Catastrophe
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2016
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 0[1]
Stab
Regie Andrew Wakefield
Drehbuch Andrew Wakefield
Del Bigtree
Produktion Del Bigtree

Vaxxed: Die schockierende Wahrheit („From Cover-Up to Catastrophe“) ist ein amerikanischer Propagandafilm[2][3][4][5] aus dem Jahre 2016, der behauptet, die Gesundheitsbehörde CDC habe einen angeblichen Zusammenhang zwischen MMR-Impfungen und Autismus vertuscht.[6][7] Variety schreibt, der Film gebe vor, die Behauptungen eines hochrangigen CDC-Wissenschaftlers zu untersuchen, der angebliche Manipulation und Vernichtung von Daten einer Studie über Autismus und den MMR-Impfstoff enthüllt haben will ("purports to investigate the claims of a senior scientist at the U.S. Centers for Disease Control and Prevention who revealed that the CDC had allegedly manipulated and destroyed data on an important study about autism and the MMR vaccine").[8]

Regie führte Andrew Wakefield, ein Impfgegner, dessen ärztliche Zulassung im Vereinigten Königreich entzogen wurde, nachdem schwere ethische Verfehlungen in seiner Studie zum Thema Autismus und MMR gefunden wurden.[6][9][10]

Der Film sollte auf dem Tribeca Film Festival 2016 Premiere feiern, wurde jedoch nach breiten Protesten zurückgezogen[11], die sich dagegen wandten, Wakefield ein Forum zu bieten, seine längst widerlegten Behauptungen weiter zu verbreiten.[12][13][14][15]

Stattdessen übernahm Cinema Libre den Vertrieb[8], und die Filmpremiere fand am 1. April 2016 im Angelika Film Center in New York City statt[16], vor einigen Dutzend Zuschauern.[17]

Den deutschen Verleih übernahm Busch Media. Öffentliche Proteste verhinderten die Aufführung des Films in Hannover.[18] Auch Karlsruhe und Kinopolis nahmen Abstand.[19] Das vom Senat mit rund 360.000 Euro pro Jahr bezuschusste[20] Kino Babylon Berlin hingegen zeigte den Film im April.[21] Auch in weiteren Kinos in Deutschland kam der Film zur Aufführung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Vaxxed. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Eric Kohn: 'Vaxxed: From Cover-Up to Catastrophe' is Designed to Trick You (Review). 1. April 2016.
  3. Senneset, Ingeborg: Robert De Niro har gjort seg til vaksinemotstandernes nyttige idiot. In: Aftenposten, 28. März 2016. Abgerufen am 22. April 2016. 
  4. Senapathy, Kavin: No Andrew Wakefield, You're Not Being Censored And You Don't Deserve Due Process. In: Forbes (Zeitschrift), 28. März 2016. Abgerufen am 22. April 2016. 
  5. Gorski, David (Orac): Mystery solved: It was Robert De Niro who got Andrew Wakefield’s antivaccine propaganda film selected for screening at the Tribeca Film Festival. 25. März 2016. Abgerufen am 2. April 2016.
  6. a b Robert De Niro Defends Screening of Anti-Vaccine Film at Tribeca Festival. In: New York Times. 25. März 2016.
  7. June, Laura: Why Is an Anti-Vaccine Documentary by a Proven Quack Being Taken Seriously?. In: New York Magazine, 22. März 2016. Abgerufen am 1. April 2016. 
  8. a b Dave McNary: Controversial Anti-Vaccination Documentary Gets Release From Cinema Libre (EXCLUSIVE). In: Variety, 29. März 2016. 
  9. Gill, Sarah: Anti-immunisation movie Vaxxed is a platform for its maker, not its message. In: The Age (Vic. Australia), 27. April 2016. 
  10. .: The Lancet's Vaccine Retraction. In: The Wall Street Journal, 3. Februar 2010. Abgerufen am 4. April 2016. 
  11. Christopher Rosen: Tribeca Film Festival: Vaxxed pulled from schedule. In: Entertainment Weekly, 26. März 2016. 
  12. Potenza Alessandra: The Tribeca Film Festival is screening an anti-vaccine documentary. In: The Verge, 25. März 2016. Abgerufen am 26. März 2016. 
  13. Annie Merlan: Robert De Niro Defends Anti-Vax Film Screening at Tribeca; Says It Will Allow for 'Conversation'. In: Jezebel. 25. März 2016. Abgerufen am 26. März 2016.
  14. Haelle T: Robert DeNiro Just Broke My Heart. In: Forbes (Zeitschrift), 25. März 2016. Abgerufen am 26. März 2016. 
  15. Penny Lane: An Open Letter to the Tribeca Film Festival about Vaxxed. In: Filmmaker, 24. März 2016. Abgerufen am 26. März 2016. 
  16. Lipkin, W. Ian: Anti-Vaccination Lunacy Won’t Stop. In: The Wall Street Journal, April 3, 2016. Abgerufen am April 4, 2016. 
  17. Controversial Vaxxed film premieres in New York despite scientists' outcry. In: The Guardian, 3. April 2016. 
  18. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Anti-Impf-Film-Vaxxed-nach-Drohung-abgesetzt
  19. https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/fakten-check-umstrittene-filmpremiere-vaxxed-grosses-kino-impfgegner-8069531.html
  20. http://www.morgenpost.de/kultur/article206742805/Die-Zukunft-des-Babylons-entscheidet-sich-vor-Gericht.html
  21. http://www.babylonberlin.de/vaxxed.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]