Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis mbH
Logo Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis.png
Basisinformationen
Unternehmenssitz Wutha-Farnroda
Webpräsenz www.vgwak.de
Bezugsjahr 2018
Eigentümer 52 % Verkehrsunternehmen Wartburgmobil gkAöR, 48 % zwölf private Busunternehmen
Rechtsform GmbH
Geschäftsführung Horst Schauerte, Reinhard Schieck
Mitarbeiter 8
Linien
Bus 66
Statistik
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,329

Die Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis mbH, kurz VGW, ist ein Verbund des öffentlichen Personennahverkehrs innerhalb des Wartburgkreises, der am 19. Dezember 1996 gegründet wurde. Sie ist bis zum 30. Mai 2019 mit der Durchführung des ÖPNV im Wartburgkreis betraut und übernimmt für die Gesellschafter zusätzliche Managementaufgaben (Umlaufplanung, Linienplanung, Abrechnung etc). Das Verkehrsgebiet der VGW umfasst den gesamten Wartburgkreis sowie die kreisfreie Stadt Eisenach sowie in Teilbereichen die Nachbarlandkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner-Kreis in Hessen sowie Schmalkalden-Meiningen und Gotha in Thüringen.

Regionalbus des Verkehrsunternehmen Wartburgmobil (VUW)
Regionalbus der Firma Rhönsegler

Linienverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linien des Stadtverkehrs Eisenach gehören nicht zur VGW.

Im Dezember 2012 übernahm die VGW, durch eine Direktvergabe des NVV, die Buslinie Bad HersfeldVacha mit einer Verkehrsleistung insgesamt 600.000 Kilometer pro Jahr, welches vier (Sonntag) bis acht (Montag bis Freitag) Fahrten pro Tag und Richtung entspricht. Dadurch entsteht mit der Linie 100 Vacha–Bad Salzungen eine neue durchgehende Linie 300 Bad Hersfeld–Bad Salzungen, bei der sich die Fahrzeit von bisher 110 auf in Zukunft 70 min reduzieren wird. [1][2]

Bediengebiet der VGW: Wartburgkreis, Eisenach (außer Stadtverkehr) und angrenzende Gebiete

Regionalbusse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie/Streckenführung

  • 26 Eisenach - Buchenau - Creuzburg
  • 26a Eisenach - Ütteroda
  • 27 Eisenach - Großenlupnitz - Craula
  • 27a Eisenach - Behringen - (Baumkronenpfad) - Bad Langensalza
  • 28 Eisenach - Heyerode
  • 29 Eisenach - Frankenroda
  • 30 Eisenach - Mühlhausen
  • 31 Eisenach - Bad Liebenstein
  • 32 Eisenach-Großenlupnitz-Ettenhausen/Nesse
  • 40 Eisenach - Seebach
  • 41 Ruhla - Tabarz
  • 42 Eisenach - Kl.Inselsberg - Tabarz
  • 43 Eisenach - Ruhla
  • 44 Mosbach - Ruhla
  • 47 Eisenach - Kittelsthal
  • 48 Eisenach - Sondra - Mechterstädt
  • 49 Eisenach - Mosbach
  • 50 Eisenach - Clausberg - Eckardtshausen
  • 50a Eisenach - Lauchröden - Gerstungen
  • 51 Eisenach - Unterellen - Lauchröden
  • 52 Eisenach - Großensee
  • 52b Eisenach - Kupfersuhl
  • 53 Eisenach - Lauchröden - Untersuhl
  • 61 Dankmarshausen - Bad Salzungen
  • 64 Gerstungen - Vitzeroda
  • 65 Gerstungen - Dankmarshausen - Großensee
  • 66 Untersuhl - Gerstungen - Sallmannshausen
  • 68 Gerstungen - Obersuhl - Dippach
  • 70 Eisenach - Marksuhl - Bad Salzungen
  • 71 Eisenach - Ruhla - Bad Salzungen
  • 74 Treffurt - Wendehausen - Nazza
  • 75 Eisenach - Treffurt - Falken
  • 76 Eisenach - Großburschla
  • 77 Eisenach - Wolfmannsgehau
  • 90 Eisenach-Madelungen-Krauthausen-Pferdsdorf
  • 91 Creuzburg - Pferdsdorf
  • 92 Eisenach - Scherbda
  • 93 Eisenach - Lauchröden - Oberellen
  • 94 Eisenach - Herleshausen - Sallmannshausen
  • 100 Bad Salzungen - Vacha - Bad Hersfeld (Bäderlinie)
  • 101 Kaltennordheim - Vacha - Eisenach
  • 102 Bad Salzungen - Kieselbach - Kambachsmühle
  • 104 Bad Salzungen - Möhra - Ettenhausen/Suhl
  • 105 Bad Liebenstein - Möhra - Gräfen-/Nitzendorf
  • 106 Bad Salzungen - Bad Liebenstein - Steinbach
  • 108 Bad Salzungen - Kaltenborn
  • 109 Bad Salzungen - Dermbach - Kaltensundheim
  • 110 Dermbach - Steinberg - Föhlritz
  • 111 Bad Salzungen - Stadtlengsfeld - Oechsen
  • 112 Wiesenthal - Dermbach
  • 113 Vacha - Dermbach
  • 115 Vacha - Martinroda - Oechsen
  • 116 Deicheroda - Mühlwärts - Sünna
  • 117 Vacha - Pferdsdorf - Geisa - Motzlar
  • 119 Geisa - Ketten
  • 120 Geisa - Gerstengrund
  • 121 Buttlar - Bermbach/Wenigentaft
  • 124 Bad Salzungen - Dermbach - Geisa - Hilders
  • 125 Vacha - Hünfeld
  • 127 Wiesenthal - Mebritz - Hartschwinden
  • 131 Merkers - Dorndorf - Hämbach - Merkers
  • 133 Bad Liebenstein - Steinbach - Bad Liebenstein (Ortsverkehr Bad Liebenstein)
  • 134 Bad Salzungen - Brotterode
  • 135 Eisenach - Bad Salzungen
  • 170 Eisenach - Eschwege

Stadtbusse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie/Streckenführung

  • A Stadtverkehr Bad Salzungen

Tarif[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tarif ist im Wesentlichen ein Streckentarif. Durchtarifierung zu den von der VUW betriebenen Stadtverkehren Eisenach und Bad Salzungen sowie zu den Bahnen (Süd-Thüringen-Bahn, cantus Verkehrsgesellschaft) sind bisher nicht vorgesehen.

Beteiligte Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VGW besteht aus dem Zusammenschluss von einem kommunalem und zwölf privaten Omnibusunternehmen, welche im Nachfolgenden aufgelistet sind:

Kommunaler Gesellschafter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Private Gesellschafter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Omnibusbetrieb Fleischmann (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusbetrieb und Reisebüro Först (Omnibusbetrieb)
  • Martin & Frank Gabriel GbR (Omnibusbetrieb)
  • Herwig Reisen GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Katzmann Reisen GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusbetrieb Kraft (Omnibusbetrieb)
  • Reise-Möller GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Thüringer Rhöntourist (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusreisen Riemann (Omnibusbetrieb)
  • Reise Schieck (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusverkehr Thiele (Omnibusbetrieb)
  • Fritz Walch und Söhne GmbH "Rhönsegler" (Omnibusbetrieb und Reiseveranstalter)

Fahrgastbeirat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Frühjahr 2016 wurde bei der VGW ein Fahrgastbeirat etabliert. In regelmäßig stattfindenden Besprechungen werden Themen des öffentlichen Personennahverkehrs für die Stadt Eisenach und den Wartburgkreis diskutiert. Der Fahrgastbeirat hat sich die Aufgabe gestellt, den öffentlichen Personennahverkehr mitzugestalten. Ferner soll ein Austausch mit anderen Fahrgastbeiräten in Deutschland stattfinden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NVV richtet neue Buslinie zwischen Bad Hersfeld und Bad Salzungen ein – Gute Busanschlüsse von Heringen nach Thüringen
  2. Vorabinformation im TED; abgerufen am 22. Februar 2012