Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis, kurz VGW, ist ein Verbund des öffentlichen Personennahverkehrs innerhalb des Wartburgkreises, der am 19. Dezember 1996 gegründet wurde.

Das Verkehrsgebiet der VGW umfasst den gesamten Wartburgkreis sowie die kreisfreie Stadt Eisenach sowie Teile der Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg.

Zugeordnete Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VGW besteht aus dem Zusammenschluss von zwei kommunalen und zwölf privaten Omnibusunternehmen, welche im Nachfolgenden aufgelistet sind:

Kommunale Mitgliedsbetriebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Private Mitgliedsbetriebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Omnibusbetrieb Fleischmann (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusbetrieb und Reisenbüro Först (Omnibusbetrieb)
  • Martin & Frank Gabriel GbR (Omnibusbetrieb)
  • Herwig Reisen GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Katzmann Reisen GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusbetrieb Kraft (Omnibusbetrieb)
  • Reise-Möller GmbH (Omnibusbetrieb)
  • Thüringer Rhöntourist (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusreisen Riemann (Omnibusbetrieb)
  • Reise Schieck (Omnibusbetrieb)
  • Omnibusverkehr Thiele (Omnibusbetrieb)
  • Fritz Walch und Söhne GmbH (Omnibusbetrieb und Reiseveranstalter)

Liniennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2012 übernimmt die VGW, durch eine Direktvergabe des NVV, die Buslinie Bad HersfeldVacha mit einer Verkehrsleistung insgesamt 600.000 Kilometer pro Jahr, welches vier (Sonntag) bis acht (Montag bis Freitag) Fahrten pro Tag und Richtung entspricht. Dadurch entsteht mit der Linie 100 Vacha–Bad Salzungen eine neue durchgehende Linie 300 Bad Hersfeld–Bad Salzungen, bei der sich die Fahrzeit von bisher 110 auf in Zukunft 70 min reduzieren wird. [1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NVV richtet neue Buslinie zwischen Bad Hersfeld und Bad Salzungen ein – Gute Busanschlüsse von Heringen nach Thüringen
  2. Vorabinformation im TED; abgerufen am 22. Februar 2012