Vern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vern
Der Fluss bei Vergt

Der Fluss bei Vergt

Daten
Gewässerkennzahl FRP6480500
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Dordogne
Abfluss über Isle → Dordogne → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Veyrines-de-Vergt
44° 59′ 45″ N, 0° 47′ 47″ O
Quellhöhe ca. 198 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Neuvic in die IsleKoordinaten: 45° 5′ 46″ N, 0° 26′ 24″ O
45° 5′ 46″ N, 0° 26′ 24″ O
Mündungshöhe ca. 53 m[1]
Höhenunterschied ca. 145 m
Sohlgefälle ca. 3,6 ‰
Länge 40 km[2]

Der Vern ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Veyrines-de-Vergt, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und mündet nach 40[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Neuvic als linker Nebenfluss in die Isle. Westlich von Vergt, beim Ort Pont Romieux, verschwindet der Vern im karstigen Untergrund und tritt in mehreren Karstquellen, die sich über eine Entfernung von bis zu 14 Kilometern verteilen, wieder ans Tageslicht.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Vern bei SANDRE (französisch), abgerufen am 7. Oktober 2010, gerundet auf volle Kilometer.