Manzac-sur-Vern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manzac-sur-Vern
Manzac de Vern
Manzac-sur-Vern (Frankreich)
Manzac-sur-Vern
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Kanton Saint-Astier
Gemeindeverband Le Grand Périgueux
Koordinaten 45° 5′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 45° 5′ N, 0° 35′ O
Höhe 81–214 m
Fläche 19,96 km2
Einwohner 597 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 24110
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Manzac-sur-Vern

Manzac-sur-Vern (okzitanisch: Manzac de Vern) ist eine französische Gemeinde mit 597 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Saint-Astier. Die Einwohner heißen Manzacois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manzac-sur-Vern liegt etwa 15 Kilometer südwestlich von Périgueux in der Landschaft Périgord am Vern. Die Nachbargemeinden von Manzac-sur-Vern sind Montrem im Norden, Coursac im Nordosten, Saint-Paul-de-Serre im Osten, Bourrou im Süden, Jaure im Südwesten sowie Grignols im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 437 401 420 417 488 505 509 586
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens aus dem 15. Jahrhundert mit Portal aus dem 12. Jahrhundert
  • Pfarrhaus
  • Schloss Leyzarnie, Anfang des 20. Jahrhunderts wieder errichtet, seit 2008 Monument historique
  • Turm des früheren Schlosses Le Châtenet
  • Kartause von La Couture
  • Kartause von La Faye
  • Herrenhaus Dives aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Manzac-sur-Vern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien