Volksbank RheinAhrEifel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank RheinAhrEifel eG
Hauptstelle Bad Neuenahr
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Hauptstraße 119
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 577 615 91[1]
BIC GENO DED1 BNA[1]
Verband Genossenschaftsverband
Website www.voba-rheinahreifel.de
Geschäftsdaten 2017[2]
Bilanzsumme 2,6 Mrd. EUR
Einlagen 2,0 Mrd. EUR
Kundenkredite 1,6 Mrd. EUR
Mitarbeiter 500
Geschäftsstellen 36
Mitglieder 95.000
Leitung
Vorstand Elmar Schmitz (Vorsitzender)
Sascha Monschauer
Markus Müller
Aufsichtsrat Rudolf Mies (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank RheinAhrEifel eG ist eine genossenschaftliche Bank mit rund 150.000 Kunden. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich vom Rhein bei Remagen bis in den Süden der Vulkaneifel nach Gillenfeld, vom Mittelrhein bei Mülheim-Kärlich, über das Maifeld um Polch bis in die Hocheifel um die Hohe Acht und den Nürburgring. Die Regionalbank hat etwa 95.000 Mitglieder. Mit einer Bilanzsumme von 2,6 Milliarden Euro (Stand Januar 2018) ist die Volksbank RheinAhrEifel eG die fünftgrößte Genossenschaftsbank in Rheinland-Pfalz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historischen Wurzeln der Volksbank RheinAhrEifel eG reichen bis in das Jahr 1866 zurück. Insgesamt zählt die Genossenschaftsbank 82 Vorgängerinstitute, die sich im Laufe der Zeit zusammenschlossen.

Die Volksbank RheinAhrEifel eG entstand im Jahre 2002 durch die Fusion der Volksbank Rhein-Ahr mit der Volksbank Vulkaneifel. Sitz der Genossenschaft ist Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Verwaltungssitz befindet sich in Mayen.

Im Jahr 2016 fusionierte die Volksbank RheinAhrEifel eG mit der Raiffeisenbank Mittelrhein eG und im Jahr 2017 mit der Volksbank Mülheim-Kärlich eG. Hierbei blieb der Name der Bank, der Sitz der Genossenschaft sowie der Verwaltungssitz erhalten.

Geschäft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank RheinAhrEifel eG hat ihr Geschäftsgebiet in die Regionalmärkte Ahr/Brohltal, Eifel, Mayen/Rhein und MittelrheinMosel gegliedert. Diese dezentrale Struktur ermöglicht schnelle Entscheidungen. Hier werden sowohl Privat- als auch Firmenkunden betreut. Kerngeschäft ist das Einlagen- und Kreditgeschäft sowie die Vermittlung von Produkten der Partnerunternehmen in der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Die Bank hat 36 Geschäftsstellen. Die Kunden werden von 500 (Stand Januar 2018) Mitarbeitern betreut. Im Jahre 2017 bestanden 35 Ausbildungsplätze. Für die gesellschaftlichen Aktivitäten wurde eine rechtsfähige Stiftung eingerichtet.

Tochterunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geno Immobilien GmbH besteht seit 1992. Gesellschafter sind die Volksbank RheinAhrEifel eG (Anteil 80,7 Prozent) und die Raiffeisenbank Eifeltor eG (Anteil 19,3 Prozent). Der Sitz der Gesellschaft ist in Mayen. Weitere Beratungsbüros befinden sich in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Daun. Die Geno Immobilien GmbH befasst sich im Wesentlichen mit dem Verkauf und der Vermittlung von Immobilien sowie der Vermarktung von Bauland.

Finanzgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Genossenschaftsbank ist die Volksbank RheinAhrEifel eG in die genossenschaftliche Finanzgruppe eingebunden. Als Zentralbank fungiert die Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank AG in Frankfurt am Main. Zu ihren Verbundpartnern gehören die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, die R+V Versicherung AG, die Union Asset Management Holding AG, die Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG, die VR Leasing AG sowie die Westfälische Landschaft Bodenkreditbank AG. Die Volksbank RheinAhrEifel eG ist Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volksbank RheinAhrEifel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen & Fakten 2017

Koordinaten: 50° 32′ 44,7″ N, 7° 8′ 9,7″ O