WH Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WH Group
Rechtsform Limited
ISIN KYG960071028
Gründung 1958
Sitz
Leitung Wan Long, Vorsitzender und CEO
Mitarbeiterzahl 105.000[2]
Umsatz 21,21 Mrd. USD[2]"15
Branche Nahrungsmittelproduktion, Agrarindustrie
Website www.wh-group.com
Stand: 31. Dezember 2015

WH Group Limited (bis Januar 2014 Shuanghui International Holdings Limited[3], international auch aufgetreten als Shineway Group) ist ein international agierender Konzern der Fleischindustrie mit Wurzeln in der Volksrepublik China. Er ist der größte Schweinefleischproduzent und -verarbeiter der Welt (Stand 2014).

Geschäftsfelder, Marktposition, Kennzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptgeschäftsfelder sind abgepacktes Fleisch, Frischfleisch und Schweineproduktion, weitere Bereiche sind Lebensmittelaromen und Transportlogistik.

Die WH Group ist mit 1,11 Milliarden Sauen (2014)[4] der mengenmäßig größte Schweineproduzent und mit 47,2 Millionen Schlachtungen pro Jahr[5] auch der größte Schweinefleischverarbeiter der Welt sowie Marktführer in China und den USA, war dies bis 2015 auch in großen Teilen Europas.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Konzern besteht (Stand 2015) aus den Teilgruppen Henan Shuanghui Investment & Development (Asien, v. a. China) und Smithfield Foods (v. a. USA).

Der juristische Sitz der WH Group Limited ist aus steuerlichen Gründen auf den Cayman Islands registriert, einem britischen Überseegebiet. Die operative Hauptverwaltung des Konzerns befindet sich in Luohe, in der chinesischen Provinz Henan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Luohe Cold Storage, ein volkseigener Fleischverarbeitungsbetrieb in Luohe, wurde 1958 gegründet.

1984 wurde Wan Long Vorsitzender. 1998 firmierte das Unternehmen als Henan Shuanghui Industrial Co., Ltd. und wurde an der Shenzhen Stock Exchange gelistet.

Übernahme durch CDH und Goldman Sachs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006 wurde das Unternehmen von der CDH Investment Bank und Goldman Sachs übernommen.[6] Goldman Sachs stieß seine Anteile gegen einen großen Profit später wieder ab.[7]

Übernahme von Smithfield Foods[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte des Jahres 2013 übernahm Shuanghui International für rund 4,7 Mrd. Dollar die Mehrheit am bis dahin weltgrößten Schweinefleischkonzern, dem US-amerikanischen Unternehmen Smithfield Foods. Mit der Übernahme erhielt Shuanghui auch etwa 37 % Anteil am größten europäischen Fleischverarbeiter Campofrio Food Group (CFG); diese Beteiligung wurde Mitte 2015 an den Mehrheitspartner, den zum mexikanischen Mischkonzern Grupo Alfa gehörenden Lebensmittelhersteller Sigma Alimentos, verkauft.[8]

Umbenennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2014 benannte sich Shuanghui International um in WH Group. Der Name ist abgeleitet von Wanzhou Holdings, wobei das chinesische Schriftzeichen Wan für Ewigkeit und Zhou für Kontinente steht. Das Logo symbolisiert die vier Weltmeere zwischen den fünf Kontinenten.[9]

Börsengang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor allem, um ihre Schulden aus der Übernahme von Smithfield zu reduzieren, plante die WH Group zunächst, im April 2014 an die Börse von Hongkong zu gehen, der IPO sollte durch eine Rekordanzahl von 29 Konsortialbanken begleitet werden, davon sieben Bookrunner. Erhofft wurde, dadurch über 5 Mrd. Dollar von Investoren einzusammeln. Da die Nachfrage jedoch wegen der zu hohen Preisvorstellungen für die Aktie und anderen Umständen deutlich unter diesen Erwartungen blieb, reduzierte man den Umfang der Emission um zwei Drittel und verschob schließlich den Börsengang.[10] Beim zweiten Anlauf im Sommer war das Angebot von 2,57 Mrd. Aktien mehrfach überzeichnet, insbesondere die für Privatinvestoren reservierten Anteile. Erzielt wurden nun Einnahmen von über 2 Mrd. Dollar (umgerechnet 1,5 Mrd. Euro). Die Emission wurde diesmal von nur noch sieben Banken betreut, Konsortialführer waren BOC International (eine Tochter der Bank of China) und Morgan Stanley. Erster Handelstag der Aktie war der 5. August 2014.[11][12] Seit dem 4. September 2017 ist die WH Group im Hang Seng Index gelistet.

Weitere Übernahmen im Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Smithfield Foods wurden 2017 drei Tochterunternehmen der polnischen Pini-Gruppe übernommen, wodurch Smithfield seine Marktposition als größter Fleischverarbeiter Polens festigte. Die Erwerbungen wurden in die bestehende polnische Smithfield-Tochterfirma Animex eingegliedert.[13] Ebenfalls 2017 wurden drei Schweinefleischfabriken sowie mehrere Verteilzentren in Rumänien übernommen.[14]

Besitzverhältnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptaktionäre der WH Group waren mit Stand August 2016:[15]

Aktionär Anteile
Rise Grand Group Ltd. (wird kontrolliert von leitenden Managern der WH Group) 34,00 %
CDH Investments Management Ltd. 30,40 %
Wan Long (er hält weitere Anteile indirekt über eine Minderheitsbeteiligung an der Rise Grand Group) 9,08 %
UBS 2,57 %

Bis Oktober 2016 veräußerte CDH in zwei Tranchen einen großen Teil seiner Beteiligung und hält nun 12,94 %. Ein Teil der verkauften Anteile ging an die Rise Grand Group.[16][17]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WH Group Limited | Company Profile from Hoover’s
  2. a b WH Group 2015 Annual Report, abgerufen am 24. August 2016
  3. Shuanghui International Changes Name to WH Group, Business Wire, 21. Januar 2014
  4. http://www.wattagnet.com/articles/25011-infographic-worlds-top-10-pig-producers
  5. http://www.wattagnet.com/directories/79-the-world-s-leading-pig-producers-and-processors
  6. Milestones, auf www.wh-group.com, abgerufen am 24. August 2016
  7. Smithfield Foods - Pigs will fly, auf www.economist.com, abgerufen am 24. August 2016
  8. http://www.alfa.com.mx/down/2015/junio3_2015i.pdf
  9. http://www.businesswire.com/news/home/20140121005322/en/Shuanghui-International-WH-Group
  10. http://www.reuters.com/article/idUSBREA3S0AY20140429?irpc=932
  11. http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker/kreise-wh-group-wird-bei-ipo-mindestens-205-milliarden-dollar-erloesen-1.18353092
  12. http://www.wsj.com/articles/wh-group-raises-2-05-billion-in-hong-kong-ipo-1406623467
  13. [1]
  14. [2]
  15. WH Group Ltd., auf www.4-traders.com, abgerufen am 24. August 2016
  16. Chinese pork supplier WH Group says major investor CDH to sell 10.61 pct stake
  17. CDH realizes $806m through part-exit from WH Group