Walter Kingsford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Kingsford (* 20. September 1881 in Redhill, England; † 2. Februar 1958 in Hollywood, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter Kingsford arbeitete zunächst in London am Theater und ging später in die Vereinigten Staaten. Wegen seiner geringen Größe kaum ein Hauptdarsteller, konnte er sich als Nebendarsteller zu Stars wie John Barrymore, Ethel Barrymore und Fay Bainter am Theater profilieren. Zwischen 1912 und 1946 spielte der Charakterdarsteller in fast 40 Stücken am Broadway. Wie viele andere Theaterschauspieler kam er erst mit Beginn des Tonfilmes Ende der 1920er-Jahre zum Film. Seinen ersten Film Outward Bound drehte er 1930, ab Mitte der 1930er-Jahre spielte er regelmäßig in Hollywood-Produktionen. Insgesamt in über 110 Filmen und mehr als 30 Fernsehserien zu sehen, spielte der vielbeschäftigte Brite besonders häufig hochgestellte, aber häufig nicht unbedingt sympathische Autoritätsfiguren. Nicht selten spielte Kingsford erzkonservative Aristokraten, hinterlistige Anwälte sowie strenge Beamte oder Ärzte, beispielsweise in allen Teilen der beliebten Dr. Kildare-Filmreihe als snobhafter Krankenhausleiter Dr. Walter Carew. [1]

Eine weitere Spezialität von Kingsford war die Verkörperung von historischen Persönlichkeiten, so spielte er beispielsweise Napoleon III. in gleich zwei Filmen. Weiterhin spielte er den ersten US-Präsidenten George Washington, den österreichischen Staatskanzler Prinz Metternich sowie Franz von Papen in dem Anti-Nazi-Streifen The Hitler Gang. 1950 verstarb seine Ehefrau Alison. In den folgenden Jahren war Kingsford regelmäßig im aufkommenden Fernsehen zu sehen, darunter in fünf Folgen von Alfred Hitchcock Presents und in sechs Folgen von Science Fiction Theatre. Er verstarb 1958 im Alter von 76 Jahren in Hollywood, nachdem er bis zu seinem Tod als Schauspieler gearbeitet hatte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Walter Kingsford bei Allmovie