Welterbe in Lesotho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zum Welterbe in Lesotho gehört (Stand 2016) eine gemischte UNESCO-Welterbestätte des Weltkultur- und -naturerbes. Lesotho ist der Welterbekonvention 2003 beigetreten, die bislang einzige Welterbestätte wurde 2013 eingetragen.[1]

Welterbestätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Tabelle listet die UNESCO-Welterbestätten in Lesotho in chronologischer Reihenfolge nach dem Jahr ihrer Aufnahme in die Welterbeliste (K – Kulturerbe, N – Naturerbe, K/N – gemischt, (R) - auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes).

Das UNESCO-Welterbe in Lesotho umfasst mit dem Sehlabathebe-Nationalpark als Teil des grenzüberschreitenden Maloti-Drakensberg-Park eine Stätte des Kultur- und Naturerbes. Eine weitere Stätte steht auf der Tentativliste und könnte damit für die Aufnahme in die Welterbeliste nominiert werden.

Bild Bezeichnung Jahr Typ Ref. Beschreibung
Maloti-Drakensberg-Park
Maloti-Drakensberg-Park 2013 K/N 985 Erweiterung der Welterbestätte Ukhahlamba-Drakensberg Park in Südafrika um den Sehlabathebe-Nationalpark in Lesotho zu einer grenzüberschreitenden Welterbestätte

Tentativliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Tentativliste sind die Stätten eingetragen, die für eine Nominierung zur Aufnahme in die Welterbeliste vorgesehen sind. Derzeit (2016) ist eine Stätte in der Tentativliste von Lesotho eingetragen, die Eintragung erfolgte 2008.[2] Die folgende Tabelle listet die Stätten in chronologischer Reihenfolge nach dem Jahr ihrer Aufnahme in die Tentativliste.

Bild Bezeichnung Jahr Typ Ref. Beschreibung
Nationaldenkmal Thaba Bosiu
Nationaldenkmal Thaba Bosiu 2008 K 5392 Das Bergplateau bei dem Ort Thaba Bosiu ist ein historischer Rückzugsort der Basotho; dort befinden sich auch die Gräber der traditionellen Herrscher.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Welterbestätten in Lesotho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Lesotho auf der Website des Welterbezentrums der UNESCO (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lesotho. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 14. Juli 2017 (englisch).
  2. Tentativliste von Lesotho. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 14. Juli 2017 (englisch).