Wikipedia:Wikimedia Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia Österreich logo b 4c.svg
Angebote
Unsere Unterstützungsangebote
Mitglied werden
Kontakt
E-Mail: vereinatwikimedia.at
Tel.: +43 1 9974220
Benutzer Diskussion:Raimund Liebert (WMAT)
Adresse
Wikimedia Österreich
Stolzenthalergasse 7/1
1080 Wien

Wikimedia Österreich (kurz: WMAT) ist ein gemeinnütziger Verein, der die freie Verbreitung von Wissen unterstützt. Er ist der offizielle österreichische Zweigverein (Chapter) der Wikimedia Foundation, die die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte betreibt.

Geschichte und Struktur[Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Österreich – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens
Logo
Rechtsform Verein
Gründung 2. Mai 2008
Sitz Wien ()
Aktionsraum Österreich
ZVR-Zahl 642058113
Reg.Nr. OSGS 05907
Schwerpunkt Förderung Freien Wissens
Budget 271.500 € (2016)
Angestellte 3 (Stand: 1. Oktober 2016)
Mitglieder 131 (Stand: 31. Dezember 2015)
Website www.wikimedia.at

Die Wikimedia Foundation anerkannte Wikimedia Österreich mit 26. Februar 2008 als Wikimedia-Zweigverein (Chapter) für Österreich. Der Verein ist sowohl in seiner finanziellen Gebarung als auch rechtlich von der Wikimedia Foundation unabhängig. So betreibt er weder das Hosting der Wikimedia-Projekte noch hat er Einfluss auf deren Inhalt. Er vereint insbesondere Autoren und Nutzer der Wikimedia-Projekte in Österreich.

Geschäftsstelle in Wien

Wikimedia Österreich wurde mit Entstehungsdatum 13. März 2008 und Sitz in Graz ins Zentrale Vereinsregister eingetragen. Die Gründungsversammlung am 2. Mai 2008 in Wien wählte den ersten Vereinsvorstand. Im Oktober 2012 stellte der Verein eine Geschäftsführerin als erste Angestellte ein. Zeitgleich wurde der Vereinssitz von Graz nach Wien verlegt, wo eine Geschäftsstelle in der Siebensterngasse 25/15 im 7. Wiener Gemeindebezirk entstand.

Die Geschäftsstelle ist nicht nur als Arbeitsplatz der Angestellten des Vereins, sondern auch als Begegnungsort konzipiert, beispielsweise für den wöchentlichen WikiDienstag. Ein Community Manager wurde im April 2013 als zweiter Mitarbeiter angestellt. Seit demselben Jahr trägt Wikimedia Österreich das Österreichische Spendengütesiegel. Eine administrative Assistentin unterstützte seit November 2014 die Geschäftsführung.

Mitte Jänner 2017 übersiedelte die Geschäftsstelle in größere Räumlichkeiten in der Stolzenthalergasse 7/1 im 8. Wiener Gemeindebezirk.

Grundsätze[Quelltext bearbeiten]

Laut den Statuten von Wikimedia Österreich bezweckt der Verein, das selbstlose Erstellen, Sammeln und Verbreiten von Freien Inhalten zu unterstützen, wobei der Schwerpunkt auf den Wikimedia-Projekten liegt. Damit soll die Chancengleichheit beim Zugang zu Bildung und Wissen gefördert werden. Statutengemäß teilt Wikimedia Österreich zudem die Ziele der Wikimedia Foundation, deren Vision lautet: „Stell dir eine Welt vor, in der jeder einzelne Mensch frei an der Summe allen Wissens teilhaben kann. Das ist unsere Verpflichtung.“

Der Good-Governance-Kodex von Wikimedia Österreich, der 2013 von der Mitgliederversammlung angenommen wurde, regelt eine „verantwortungsvolle Organisationskultur“ für den Verein. Im Jahr 2015 beschloss die Mitgliederversammlung das Leitbild von Wikimedia Österreich, in dem folgende Grundsätze näher ausgeführt werden: Wikimedia Österreich fördert Freies Wissen in Österreich, vereint Menschen, die sich für Freies Wissen einsetzen, ist eine lernende und verantwortungsbewusste Organisation und ist Teil einer weltweiten Bewegung zur Förderung Freien Wissens.

Organe[Quelltext bearbeiten]

Organe des Vereins sind die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung, der Vorstand, die Rechnungsprüfer und das zur Schlichtung von Streitigkeiten aus dem Vereinsverhältnis bei Bedarf zu bildende Schiedsgericht. Nicht als Vereinsorgan, sondern als spezielle Schiedsstelle bei Interessenskonflikten, gibt es auch das paritätisch zusammengesetzte Good-Governance-Gremium.

Aktivitäten[Quelltext bearbeiten]

Unterstützungsangebote für Aktivitäten
Literatur, Material und Technik Organisatorische Unterstützung Reisen und Community-Treffen Rund ums Ehrenamt

Community-Unterstützung[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Österreich versteht sich als Dienstleister für die Communitys in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten. So bietet der Verein eine Reihe an Unterstützungsmöglichkeiten an und ist ein Ansprechpartner für Anliegen rund um die ehrenamtliche Arbeit in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten.

Freie Inhalte[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Österreich fördert Aktivitäten rund um die Erstellung und Verbreitung von qualitativ hochwertigen und nützlichen freien Inhalten, seien es Wikipedia-Artikel oder Mediendateien auf Wikimedia Commons.

Vermittlungsarbeit für Freies Wissen[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Österreich bemüht sich darum, die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Freies Wissen zu verbessern. Die Mittel dazu sind unter anderem Öffentlichkeitsarbeit, die Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, die Unterstützung politischer Lobbying-Arbeit und die Vernetzung mit ähnlich gesinnten Organisationen.

Personen[Quelltext bearbeiten]

Vorstand[Quelltext bearbeiten]

Der zehnköpfige Vorstand von Wikimedia Österreich führt gemeinschaftlich den Verein. Als dessen zentrales Organ trifft der Vorstand alle operativen Entscheidungen und tritt für den Verein auch nach Außen auf. Gewählt wird der Vorstand alle zwei Jahre von der Mitgliederversammlung, bei der die ordentlichen Mitglieder von Wikimedia Österreich stimmberechtigt sind.

Mitgliederversammlung 2017
Vorstand von Wikimedia Österreich im Vorstand
Obmann Alexander Wagner seit 2012
Stellvertretender Obmann Philip Kopetzky seit 2016
Schriftführer Beppo Stuhl seit 2008
Stellvertretender Schriftführer Michael Karolzak seit 2012
Kassier Reiner Strubert seit 2011
Stellvertretender Kassier Arno Grumbeck seit 2015
Beirätin Ulrike Zeller seit 2017
Beirat Bernhard Wallisch seit 2012
Beirat Friedrich Schipper seit 2017
Beirätin Magdalena Reiter seit 2017

Angestellte[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Österreich hat drei Angestellte, die ihren Arbeitsplatz in der Geschäftsstelle in Wien haben: eine Geschäftsführerin, einen Community Manager und eine administrative Assistentin. Sie erledigen das Tagesgeschäft des Vereins.

Belegschaft
Angestellte von Wikimedia Österreich
Geschäftsführerin Claudia Garád seit 2012
Community Manager Raimund Liebert seit 2014
Projektmanagerin Annemarie Buchmann seit 2014

Rechnungsprüfer und Good-Governance-Gremium[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Rechnungsprüfer des Vereins überprüfen alljährlich unter anderem, ob dessen Mittel statutengemäß verwendet werden. Sie werden alle zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.

Rechnungsprüfer von Wikimedia Österreich
Interne Rechnungsprüfung Andrea Kareth seit 2016
Externe Rechnungsprüfung Steirische Wirtschaftstreuhand seit 2010

Das Good-Governance-Gremium ist die Meldestelle für allfällige Verstöße gegen den Good-Governance-Kodex des Vereins. Jeweils ein Mitglied des Gremiums wird von der Mitgliederversammlung, dem Vorstand und der Belegschaft für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Good-Governance-Gremium von Wikimedia Österreich
Vertreter der Belegschaft Thomas Planinger seit 2013
Vertreter der Mitgliederversammlung Franz Pfeiffer seit 2013
Vertreter des Vorstands Bernhard Wallisch seit 2013
Sonderfunktionen
Wikiversity-Beauftragter Friedrich Schipper seit 2017

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wikimedia Österreich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 12′ 7″ N, 16° 21′ 11″ O