William Bonnet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bonnet bei der Tour de France 2008
William Bonnet 2013

William Bonnet (* 25. Juni 1982 in Saint-Doulchard) ist ein französischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

William Bonnet wurde im Jahr 2000 mit der Junioren-Nationalmannschaft Vizeweltmeister in der Mannschaftsverfolgung auf der Bahn. 2004 gewann er das U23-Rennen Paris-Mantes-en-Yvelines. 2005 fuhr er für das Continental Team Auber 93, für das er eine Etappe bei Paris-Corrèze für sich entscheiden konnte. Seit 2006 wechselte zum französischen ProTeam Crédit Agricole und nahm seitdem für verschiedene Radsportteams u.a. an den „Grand Tours“ teil. Seine bis dahin größten Erfolge gelangen ihm 2008 als er die Eintagesrennen Grand Prix de la Somme und Grand Prix d'Isbergues sowie bei Paris-Nizza 2010 als er im Massensprint die zweite Etappe gewann.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

Straße[Bearbeiten]

2004
2005
2008
2010

Bahn[Bearbeiten]

2000

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia 111 DNF DNF
Yellow jersey Tour de France 109 102 129 DNF DNF 158 DNF
red jersey Vuelta a España 109 111 152

Legende: DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 9: Märez 2010: Bonnet siegt, Greipel und Haussler ausgebremst

Weblinks[Bearbeiten]