Xu Sheng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Xu Sheng († 221) war ein General der Wu-Dynastie zur Zeit der Drei Reiche im alten China.

Xu Sheng nahm für Wu an vielen Schlachten teil. In seiner Karriere siegte er einige Male über zahlenmäßig überlegene Gegner.

Nachdem sich Cao Pi zum Kaiser erklärt hatte, führte er eine große Streitmacht in einen Angriff auf Wu. Als Oberbefehlshaber der Wu-Truppen ließ Xu Sheng einen falschen Wall am Ufer des Grenzflusses errichten, der über 100 Li lang war. Als Cao Pi diesen Wall sah, zog er seine Armee sofort zurück. Auf diese Weise wehrte Xu Sheng die gesamte Wei-Invasion ohne einen einzigen Gefallenen ab. Bald darauf starb er.