Yohandry Orozco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yohandry Orozco
Yohandry orozco.jpg
Yohandry Orozco (2011)
Spielerinformationen
Name Yohandry José Orozco Cujía
Geburtstag 19. März 1991
Geburtsort MaracaiboVenezuela
Größe 164 cm
Position offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Beracasa
bis 2006 Centro Gallego
2006–2007 UA Maracaibo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2009 UA Maracaibo 23 0(2)
2009–2011 Zulia FC 41 (11)
2011–2013 VfL Wolfsburg 7 0(0)
2013–2015 Deportivo Táchira FC 68 (15)
2015 Ittihad FC 0 0(0)
2016 New York Cosmos 25 0(8)
2017– Zulia FC 22 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2011 Venezuela U-20 mind. 7 0(2)
2010– Venezuela 25 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. Juni 2017

2 Stand: 7. Juni 2016

Yohandry José Orozco Cujia (* 19. März 1991 in Maracaibo) ist ein venezolanischer Fußballspieler, der beim Zulia FC spielt. Er wird als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Jugend spielte er zunächst in seiner Heimatstadt für lokale Vereine wie Berasaca und Centro Gallego.[1] Sein Debüt im Profifußball gab er mit 16 Jahren im Jahr 2007 für UA Maracaibo in der ersten venezolanischen Fußballliga. Zur Saison 2009/10 wechselte er innerhalb der Liga zum Zulia FC, wo er schnell zur Stammkraft wurde. Damit (und durch sehr ansprechende Leistungen in der Nationalmannschaft) wurde der VfL Wolfsburg auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn im Januar 2011. Orozco unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.[2] Nach Juan Arango und Tomás Rincón war er der dritte Bundesligaspieler aus Venezuela. In der Rückrunde der Saison 2010/11, in der es für den VfL um den Klassenerhalt ging, kam er allerdings noch nicht zum Einsatz. Sein Bundesligadebüt gab er am 15. Oktober 2011, als er gegen den 1. FC Nürnberg in der Startelf stand. Am 15. März 2012 gelang Orozco seine einzige Torbeteiligung für den Vfl, als er den Ausgleich durch Ivica Olić beim 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf vorbereitete. Insgesamt absolvierte Orozco in zweieinhalb Spielzeiten nur sieben Ligaspiele für den Vfl Wolfsburg.

Nachdem sich Orozco in Wolfsburg nicht durchsetzen konnte, wechselte er zur Saison 2013/14 zurück in seine Heimat zum Deportivo Táchira Fútbol Club. Bei Deportivo Táchira wurde Orozco wieder Stammspieler und absolvierte in zwei Spielzeiten 68 Spiele, in denen er insgesamt 15 Tore erzielte. 2015 wurde er mit seiner Mannschaft venezolanischer Meister.

Nach der Saison 2014/15 wechselte er zum saudi-arabischen Klub Ittihad FC, wo er jedoch nicht spielen durfte, da die vom saudi-arabischen Fußballverband vorgesehene Anzahl von nicht-asiatischen Spielern nach der Ankunft des Ghanaers Sulley Muntari überschritten wurde.[3]

Nach einem halben Jahr ohne Spielpraxis nahm der US-amerikanische Zweitligist New York Cosmos Orozco Anfang 2016 unter Vertrag. Mit New York Cosmos gewann er das Finale (Soccer Bowl) der North American Soccer League 2016. Anfang 2017 kehrte er nach sechs Jahren zum Zulia FC zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yohandry Orozco absolvierte zwischen 2009 und 2011 mindestens sieben U-20-Länderspiele für Venezuela, bei denen er zwei Tore erzielte. Er nahm außerdem an der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2009 teil.

Am 3. März 2010 gab er sein Debüt für die A-Nationalmannschaft gegen Panama. Bei der Copa América 2011, bei der Venezuela einen historischen vierten Platz belegte kam Orozco zweimal zum Einsatz. Beim Vorrundenspiel gegen Paraguay und beim Spiel um Platz drei gegen Peru, stand er jeweils in der Startelf. Sein bisher letztes von 25 Länderspielen absolvierte er 2014.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Yohandry Orozco, unapasionllamadafutbol.blogspot.de
  2. VfL Wolfsburg verpflichtet Talente Koo und Oroczo, in: transfermarkt.de, vom 31. Januar 2011
  3. Orozco estaría cerca de regresar a Venezuela auf meridiano.com.ve (abgerufen am 7. Juni 2016)