Zoran Milinković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoran Milinković
Spielerinformationen
Geburtstag 18. Juli 1968
Geburtsort BelgradSFR Jugoslawien
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1989 NK Mladost Petrinja
1989–1991 FK Partizan Belgrad 2 (0)
1991–1992 FK Vojvodina Novi Sad
1992–1993 FK Mogren
1993 FK Borac Banja Luka
1993–1994 FK Radnički Niš 19 (2)
1994–1995 Honvéd Budapest
1995–1996 KSV Waregem 13 (1)
1996–1998 OGC Nizza 63 (2)
1998–1999 Hansa Rostock 6 (0)
1999–2002 Anorthosis Famagusta 40 (3)
2002–2003 Doxa Katokopia 8 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2004 FK Obilić
2005–2008 FK BSK Borča
2008 FK Kolubara
2009 FK Srem
2009–2010 FK Spartak Subotica
2010–2011 FK Vojvodina Novi Sad
2012 FK Spartak Subotica
2012–2013 OFK Belgrad
2013 Aris Thessaloniki
2014–2015 FK Voždovac
2015– FK Partizan Belgrad
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Zoran Milinković (serbisch-kyrillisch Зоран Милинковић; * 18. Juli 1968 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger serbischer Fußballspieler.

Milinković spielte in der Saison 1998/99 sechs Partien in der Bundesliga für Hansa Rostock. In allen sechs Partien stand er in der Startformation und bestritt ein Spiel über die vollen 90 Minuten.[1] In der zweiten Runde des DFB-Pokals wurde er von Trainer Ewald Lienen in der 80. Minute beim Auswärtsspiel in Bremen eingewechselt,[2] und beim UI-Cup Auswärtsspiel gegen Debreceni Vasutas SC stand er in der ersten Halbzeit auf dem Platz.

Milinković konnte sich in der Saison nicht durchsetzen und wechselte nach nur einer Spielzeit weiter zum zypriotischen Club Anorthosis Famagusta.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fussballdaten.de, Zoran Milinkovic, aufgerufen am 17. März 2008
  2. kicker online, Werder Bremen - Hansa Rostock, 22. September 1998
  3. kicker Sonderheft Bundesliga 1999/2000, Olympia-Verlag GmbH Nürnberg