Štôla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Štôla
Wappen Karte
Wappen fehlt
Štôla (Slowakei)
Štôla
Štôla
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Prešovský kraj
Okres: Poprad
Region: Tatry
Fläche: 2,555 km²
Einwohner: 528 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 206,65 Einwohner je km²
Höhe: 840 m n.m.
Postleitzahl: 059 37
Telefonvorwahl: 0 52
Geographische Lage: 49° 6′ N, 20° 9′ O49.09166666666720.141666666667840Koordinaten: 49° 5′ 30″ N, 20° 8′ 30″ O
Kfz-Kennzeichen: PP
Kód obce: 559890
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Martin Hajko
Adresse: Obecný úrad Štôla
29
059 37 Štôla
Webpräsenz: www.stola.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Stôla (bis 1927 slowakisch „Štvola“; deutsch Stollen, ungarisch Stóla) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei, mit 528 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Sie gehört zum Okres Poprad, der ein Teil des übergeordneten Bezirks Prešovský kraj ist.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Talkessel Podtatranská kotlina (Unter-Tatra-Kessel) am Fuße der Hohen Tatra am Bach Haganský potok, unmittelbar nördlich des Flusses Poprad, zwischen den Ortschaften Mengusovce im Süden und Vyšné Hágy (Teil von Vysoké Tatry) im Norden. Štôla ist 12 Kilometer von Starý Smokovec und 15 Kilometer von Poprad entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1330 erwähnt und entwickelte sich um einen Meierhof eines Benediktiner-Klosters herum. Das Kloster wurde 1436 niedergebrannt. Die Bevölkerung beschäftigte sich mit Land- und Forstwirtschaft und Schäferei.

Von 1947 bis 1990 war Štôla ein Teil der Nachbargemeinde Mengusovce. Heute entwickelt sich der Ort als ein touristischer Ausgangspunkt in die Hohe Tatra.

Eine Sehenswürdigkeit des Ortes ist die evangelische Kirche aus dem Jahr 1870, deren Altarretabel vom slowakischen Maler Peter Michal Bohúň gemalt wurde.