311

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Jahr 311; zur gleichnamigen Band siehe 311 (Band).

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert |
| 280er | 290er | 300er | 310er | 320er | 330er | 340er |
◄◄ | | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
311 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 303/304
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 367/368 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 854/855 (südlicher Buddhismus); 853/854 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 50. (51.) Zyklus

Jahr des Metall-Schafes 辛未 (am Beginn des Jahres Metall-Pferd 庚午)

Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 272. Olympiade
Jüdischer Kalender 4071/72 (31. August/1. September)
Koptischer Kalender 27/28
Römischer Kalender ab urbe condita MLXIV (1064)
Seleukidische Ära Babylon: 621/622 (Jahreswechsel April)

Syrien: 622/623 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 349

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten]

  • 30. April: Der schwerkranke Kaiser Galerius verfasst ein Toleranzedikt, das die seit 303 andauernde Christenverfolgung beendet, die das Reichs zu schwächen droht. Erstmals wird das Christentum zu einer erlaubten Religion.
  • 5. Mai: Kaiser Galerius stirbt an einer Krebserkrankung. Sein Nachfolger wird der bisherige Caesar Maximinus Daia. Dieser ernennt jedoch im Gegensatz zum System der römischen Tetrarchie keinen neuen Caesar.

Kaiserreich China[Bearbeiten]

  • Juni: Sechzehn Reiche: Die Han-Zhao überfallen Luoyang, die Hauptstadt Jin-Chinas und nehmen Kaiser Jin Huaidi gefangen.
  • August: Die Han-Zhao erobern auch die zweite Hauptstadt Jin-Chinas, Chang’an. Der Jin-Armee gelingt es jedoch, die Stadt zurückzuerobern.

Geboren[Bearbeiten]

  • um 311: Wulfila, Bischof der Terwingen/Westgoten († 383)

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 311 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien