ARD-Buffet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von ARD Buffet)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel ARD Buffet
ARD-Buffet.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1998
Produktions-
unternehmen
Südwestrundfunk
Ausstrahlungs-
turnus
Täglich (Montag bis Freitag)
Genre Information, Kochen, Magazin
Produktion Paul Bernt, Walter Beck, Gerhard Hoffmann
Moderation Evelin König

Holger Wienpahl
Florian Weber

Fatma Mittler-Solak
Erstausstrahlung 10. Januar 1998 auf Das Erste

Das ARD-Buffet ist eine Fernsehsendung, die vom SWR in Baden-Baden produziert wird und jeden Werktag von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr im Ersten läuft. Es handelt sich um eine Ratgebersendung mit verschiedenen Themen. Maskottchen der Sendung war eine Katze, die heute noch im Logo der Sendung abgebildet ist.

Moderation[Bearbeiten]

Die Moderatoren wechseln wöchentlich den Moderationsbetrieb.

Ehemalige Moderatoren[Bearbeiten]

Themen der Sendung[Bearbeiten]

Kochen[Bearbeiten]

Kochecke – ein bekannter Koch bereitet live im Studio ein Mittagsgericht oder eine Vorspeise. Dabei zieht sich meistens ein Motto (beispielsweise: Kochen mit Nudeln, das Weihnachtsmenü) durch die Woche. Die Köche treten in der Regel an bestimmten Tagen auf und haben alle eigene private Restaurants. Der jeweilige Moderator schaut zwischen den Themen und Einspielfilmen bei den Köchen vorbei, die am Ende der Sendung mit der Zubereitung fertig sind. Alle Studiogäste kosten das Gericht schließlich an einem Tisch, während das Rätsel aufgelöst wird und die Abmoderation beginnt. Häufig springen auch andere bekannte Köche ein, wenn der eigentlich für diesen Tag vorgesehene Koch anderen Verpflichtungen nachkommen muss. So war beispielsweise der Sternekoch Jörg Sackmann regelmäßig Gast der Sendung.

Ehemalige Köche

  • Rainer Strobel (2002–2008)
  • Ute Herzog (1998–2002)

Gratwanderung[Bearbeiten]

In der Rubrik Gratwanderung, die auf das Jahr 2006 beschränkt war, wanderten Bernadette Schoog und Bernd Schröder am Längengrad 12° 15' O (in Anlehnung an die Sendezeit) entlang. Orte, Menschen, Naturwunder und Bauten wurden vorgestellt.

LokalSeiten[Bearbeiten]

Bernd Schröder moderiert seit 2007 nicht mehr aus dem Fernsehstudio in Baden-Baden. Er zieht für die Rubrik durch die Regionen Deutschlands und zeigt in zweiminütigen Reportagen, die in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Zeitung entstehen, unter dem Titel LokalSeiten Geschichten der Region, die bundesweit interessant sind. Seit dem 2. Januar 2008 befindet sich einer der Redakteure vom „ARD-Buffet“, Martin Schlagenhauf, auf den Spuren des „Lokalseiten“-Reisenden Bernd Schröder.

Teledoktor[Bearbeiten]

Der Teledoktor Aart C. Gisolf behandelte jeden Tag ein gesundheitliches Thema, oft inspiriert aus den zahlreichen Zuschauerbriefen. In Einspielern erklärte er Krankheiten oder Körperregionen und gab Gesundheits-Tipps. Am 14. September 2007 zog sich Gisolf in das Privatleben zurück, die Rubrik wurde eingestellt.

Hallo Buffet[Bearbeiten]

Im zehnminütigen Call-In besucht ein Experte aus wechselnden Fachgebieten (Recht, Verkehr, Technik, Geld, Gesundheit, Tiere) die Sendung und beantwortet Zuschauerfragen. Die Zuschauer werden vom Moderator an den Experten weitergeleitet. Der Experte beantwortet eine Stunde lang nach der Sendung weitere Fragen der Zuschauer. Diese Rubrik ist die größte der Sendung und damit Höhepunkt des Buffets. Einige Experten sind Stammgäste wie Volker Hess, ein Gärtner, der sich immer wieder bestimmten Gartenthemen widmet, Silvia Frank, der Expertin zu allen Themen im Haushalt, oder Frank Bräutigam, Mitarbeiter der Abteilung Recht und Justiz im SWR.

Die gute Idee[Bearbeiten]

Unter der Rubrik Die gute Idee werden die Herstellung floristischen Tischschmucks oder Bastelideen gezeigt. Die Floristen und Designer im ARD-Buffet:

Florist Thomas Bucher war seit Beginn der Sendung dabei und gab Ende 2006 seinen Ausstieg aus dem ARD-Buffet bekannt.

Wohnengel[Bearbeiten]

Bei Wohnengel handelt es sich um eine unregelmäßig wiederkehrende Einrichte- bzw. Do-It-Yourself-Rubrik bei ARD-Buffett. Die Wohnengel geben in kurzen Beiträgen oder als Gäste in der Sendung Tipps zu Themen wie renovieren, selber bauen, basteln und einrichten.

Privatvergnügen und andere[Bearbeiten]

Unter der Rubrik Privatvergnügen werden Menschen mit besonderen Hobbys gezeigt; andere Themen sind beispielsweise die aktuellen Briefmarken eines Monats oder auch ein Film über ein Obst oder Gemüse. Zudem kommen auch Journalisten oder Schauspieler in das ARD-Buffet.

Deutschland- und Europarätsel[Bearbeiten]

Das Gewinnspiel ist das Deutschlandrätsel oder Europarätsel, eine Region Deutschlands oder Europas wird im Einspieler gezeigt, zu dieser Region folgt dann eine Frage, der schnellste Anrufer mit der richtigen Antwort wird in die Sendung gestellt und gewinnt 250 Euro.

Begleitmaterial[Bearbeiten]

  • ARD-Buffet Magazin, erschienen im Burda Verlag. Erscheinungsweise: monatlich.
  • Kalender und Bücher

Ähnliche Sendung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Neue Sterneköche am „ARD-Buffet“-Studioherd Pressemappe SWRDas Erste vom 30. Dezember 2010 in presseportal.de abgerufen am 4. Januar 2011
  2. Die Schwestersendung „Kaffee oder Tee“