Alain Penz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alain Penz Ski Alpin
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 30. Oktober 1947
Geburtsort Sallanches
Karriere
Disziplin Abfahrt, Riesenslalom,
Slalom, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1972
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 1967
 Weltcupsiege 5
 Gesamtweltcup 5. (1968/69, 1969/70)
 Abfahrtsweltcup 25. (1968/69)
 Riesenslalomweltcup 6. (1968/69)
 Slalomweltcup 1. (1968/1969, 1969/70)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Riesenslalom 1 0 1
 Slalom 4 5 1
 

Alain Penz (* 30. Oktober 1947 in Sallanches) ist ein ehemaliger französischer Skirennläufer.

Im Skiweltcup gewann er fünf Rennen (vier Slaloms und einen Riesenslalom). In der Saison 1968/69 und in der Saison 1969/70 wurde er jeweils Fünfter der Gesamtwertung. Darüber hinaus gewann er 1969/70 den Slalom-Weltcup, punktgleich mit Patrick Russel und Henri Bréchu.

Weniger erfolgreich war er bei Olympischen Spielen: 1968 wurde er Achter im Slalom, 1972 Neunter im Riesenslalom. Auch bei Weltmeisterschaften gewann er nie eine Medaille, bei der Ski-WM 1970 erreichte er den fünften Platz im Slalom und den neunten Platz im Riesenslalom.

Von 1969 bis 1972 wurde Penz siebenmal Französischer Meister (dreimal in der Kombination und je zweimal im Slalom und im Riesenslalom). Ende der Saison 1971/72 trat er vom Skirennsport zurück.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
26. Januar 1969 Megève Frankreich Slalom
22. Februar 1970 Jackson Hole USA Slalom
27. Februar 1970 Vancouver Kanada Riesenslalom
28. Februar 1970 Vancouver Kanada Slalom
6. März 1970 Heavenly Valley USA Slalom

Weblinks[Bearbeiten]