Olympische Winterspiele 1972

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XI. Olympische Winterspiele
Logo der Olympischen Winterspiele 1972
Austragungsort Sapporo, Japan
Mannschaften 35
Athleten 1006, davon 205 Frauen
Wettbewerbe 35 in 6 Sportarten
Eröffnung 3. Februar 1972
Schlussfeier 13. Februar 1972
Eröffnet durch Kaiser Hirohito
Olympischer Eid Keiichi Suzuki (Sportler)
Fumio Asaki (Kampfrichter)
Olympische Fackel Hikeki Takada
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 8 5 3 16
2 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 4 3 7 14
3 SchweizSchweiz Schweiz 4 3 3 10
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 4 3 2 9
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 2 3 8
6 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 3 1 1 5
7 NorwegenNorwegen Norwegen 2 5 5 12
8 ItalienItalien Italien 2 2 1 5
9 OsterreichÖsterreich Österreich 1 2 2 5
10 SchwedenSchweden Schweden 1 1 2 4
Vollständiger Medaillenspiegel

Die XI. Olympischen Winterspiele wurden 1972 in Sapporo, Japan ausgetragen.

Wahl des Austragungsortes[Bearbeiten]

Sapporo setzte sich gegen Banff (Kanada), Lahti (Finnland) und Salt Lake City (USA) durch

Ergebnis des Wahlgangs:

Ort Land Wahlgang
Sapporo JapanJapan Japan 32
Banff KanadaKanada Kanada 16
Lahti FinnlandFinnland Finnland 7
Salt Lake City Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7


Herausragende Sportler[Bearbeiten]

  • Ard Schenk (Niederlande) gewann drei Goldmedaillen im Eisschnelllauf über 1500, 5000 und 10.000 Meter.
  • Galina Kulakowa (UdSSR) gewann in allen drei Ski-Langlaufwettbewerben der Frauen über 5 und 10 Kilometer und mit der sowjetischen Mannschaft im Staffelwettbewerb eine Goldmedaille.
  • Marie-Theres Nadig (Schweiz) gewann je eine Goldmedaille im Abfahrtslauf und im Riesenslalom.
  • Francisco Fernandez Ochoa gewann als bisher einziger Spanier bei Olympischen Winterspielen die Goldmedaille im Slalom.

Erwähnenswertes[Bearbeiten]

  • Erste Olympische Winterspiele in Asien.
  • Yukio Kasaya, Akitsugu Konno und Seiji Aochi errangen mit ihrem Dreifach-Erfolg im Skispringen auf der 70-Meter-Schanze den ersten Dreifacherfolg für Japan bei Olympischen Winterspielen, was den zweiten Medaillenerfolg bei Winterspielen überhaupt für Japan nach dem Gewinn der Silbermedaille durch Chiharu Igaya bei den Winterspielen in Cortina d'Ampezzo 1956 darstellte.
  • Der Österreicher Karl Schranz war von der Teilnahme an den Wettbewerben ausgeschlossen worden, ihm wurde ein Verstoß gegen das damalige Amateurgesetz vorgeworfen. Bei seiner Rückkehr wurde er in Wien wie ein Olympiasieger von tausenden Menschen begeistert begrüßt.

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Es wurden 35 Wettbewerbe in 6 Sportarten ausgetragen.

  • Eislauf:
- Eiskunstlauf
- Eisschnelllauf
  • Skisport:
- Ski Alpin
- Ski Nordisch

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Winterolympiade 1972 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien