Almansa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt in der spanischen Provinz Albacete. Zum spanischen Vizekönig von Peru siehe Martín Enríquez de Almansa.
Gemeinde Almansa
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Almansa
Almansa (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-La Mancha
Provinz: Albacete
Comarca: Altiplanicie de Almansa
Koordinaten 38° 52′ N, 1° 6′ W38.869444444444-1.0975712.8Koordinaten: 38° 52′ N, 1° 6′ W
Höhe: 712,8 msnm
Fläche: 531,91 km²
Einwohner: 25.279 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 47,52 Einw./km²
Postleitzahl: 02640
Gemeindenummer (INE): 02009 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Francisco Núñez Núñez (PP)
Webpräsenz der Gemeinde

Almansa ist eine Stadt im Südosten Spaniens in der Provinz Albacete in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha.

Geschichte[Bearbeiten]

Erste Siedlungsspuren in der Nähe der Stadt stammen aus dem 2. Jahrtausend vor Christus. Während der römischen Herrschaft lag die Stadt in der Nähe der Via Augusta.

Bis zum 13. Jahrhundert war die Stadt unter muslimischer Herrschaft. In der Nähe von Almansa fand am 25. April 1707 während des spanischen Erbfolgekrieges die Schlacht bei Almansa statt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts und in den 1960er und 1970er Jahren wuchs die Bevölkerung der Stadt stark an.[2]

Lage und Verkehr[Bearbeiten]

In Almansa beginnt die Autovía A-35, die nach Játiva führt. Das Weinbaugebiet Almansa ist als D.O. (Denominación de Origen) klassifiziert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der historische Ortskern von Almansa wurde 1982 als Conjunto histórico-artístico klassifiziert.[3]

  • Castillo de Almansa, Festung aus dem 14. Jahrhundert
  • Iglesia Arciprestal de la Asunción, Kirche aus dem 16. Jahrhundert
  • Palacio de los Condes de Cirat, Palast aus dem 16. Jahrhundert
  • Iglesia del Convento de las Agustinas, Kirche aus dem frühen 18. Jahrhundert
  • Iglesia del Convento de los Franciscanos, Kirche aus dem 17. Jahrhundert

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Almansa unterhält folgende Städtepartnerschaften:

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Almansa – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Guía de Almansa. Abgerufen am 8. Januar 2012 (spanisch).
  3. Datenbank Patrimonio cultural