Antonia Schmale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonia Schmale (* 12. Februar 1980 in Hamburg) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Die Mittelfeldspielerin begann ihre Karriere bei Eisenbahn Altona. Über Grün-Weiß Eimsbüttel kam sie zum Hamburger SV, mit dem sie 1997 in die Bundesliga aufstieg. Am 5. Februar 1998 debütierte sie in der deutschen Nationalmannschaft. Mit dem HSV stieg sie aus der Bundesliga ab und wurde in den folgenden drei Spielzeiten in Folge Meisterin der Regionalliga Nord. Nach dem Wiederaufstieg im Jahre 2001 wechselte sie zum FFC Brauweiler Pulheim 2000. Dort spielte sie nur eine Saison und beendete 2002 verletzungsbedingt ihre Karriere.

Weblinks[Bearbeiten]