Ardrossan (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ardrossan
Ardrossan (Schottland)
Ardrossan
Ardrossan

55.643888888889-4.7986111111111Koordinaten: 55° 39′ N, 4° 48′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority North Ayrshire
Bevölkerung 10.952 (Zensus 2001)[1]
geschätzt 31.570 (2008)[2]
Verwaltung
Post town ARDROSSAN
Postleitzahlen­abschnitt KA22
Vorwahl 01294
Britisches Parlament North Ayrshire and Arran
Schottisches Parlament Cunninghame North

Ardrossan (gäl. Aird Rosain) ist eine Stadt in Schottland. Die Stadt, die 2008 31.570 Einwohner[2] aufwies, gehört zum Unitary Authority North Ayrshire.

Die Namensbedeutung führt auf das gälische Wort Ard für Höhe und ros und an was ein kleines Vorgebirge bedeutet.

Lage[Bearbeiten]

Ardrossan liegt am Firth of Clyde. Zusammen mit den Städten Saltcoats und Stevenston gehört sie zu den sogenannten Three Towns. Nördlich der Stadt liegt West Kilbride.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Wurzeln Ardrossans gehen schon auf 1140 zurück. Die Bedeutung der Stadt wuchs rasch im 18. und 19. Jahrhundert, als der Firth of Clyde eine große Bedeutung für die Schifffahrt in Bezug auf die Kohlen- und Stahltransporte erlangte. Von 1842 bis Ende der 1950er Jahre wurde in Ardrossan durch die Werft Ardrossan Shipbuilding Company Schiffbau betrieben, kleinere Fischereischiffe wurden sogar bis in die 1980er Jahre gebaut. Ardrossan war eine der letzten Städte, die im Jahr 1846 eine Freistadt wurde, diesen Status aber 1974 bei der Aufteilung Schottlands in neun Regionen, wo Ardrossan Strathclyde zufiel, aber verlor.

Verkehr[Bearbeiten]

Ardrossan

Ardrossan verfügt über drei Bahnhöfe, der Ardrossan South Beach, im Zentrum der Stadt Ardrossan Town und im Hafen die 1968 geschlossene und 1987 wieder geöffnete Station Ardrossan Harbour. Alle drei Stationen liegen an der von Glasgow kommenden Ayrshire Coast Line, die sich bei der Station South Beach teilt und ein Zweig in die Stadt führt, während der andere Zweig nach Largs weiterführt.

Über die Straße ist Ardrossan an der A78 und der A737 angebunden.

Wichtig für den Ort ist der Hafen, aus dem die Fähre nach Brodick auf der Insel Arran abfährt und der auch einen Yachthafen beheimatet.

Bedeutende Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Der Physiker John Kerr ist 1824 in Ardrossan geboren.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Stadt hat zwei diplomatische Missionen, eine von Dänemark und eine von Norwegen[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Comparative Population Profile: Scotland Ardrossan Locality, Scotland's Cencus, 21. April 2001.
  2. a b Table 1: Mid-2008 Population Estimates - Settlements in alphabetical order (PDF; 96 kB), General Register Office for Scotland. Abgerufen am 13. Januar 2012.
  3. Consular Representation Outside London (PDF) Foreign and Commonwealth Office. Abgerufen am 27. September 2008.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ardrossan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien