Aubrey Ellwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Air Marshal Sir Aubrey Beauclerk Ellwood, GCB, DSO, (* 3. Juli 1897 in Oakham, England; † 20. Dezember 1992) war ein Offizier der Royal Air Force.

Leben[Bearbeiten]

Ellwood besuchte das Marlborough College und trat im Jahre 1916 dem Royal Naval Air Service bei.[1] Während seiner Dienstzeit als Jagdflieger im Ersten Weltkrieg erzielte er zehn Abschüsse und wurde zum zweifachen Fliegerass ernannt. Ihm wurde daraufhin der DSO verliehen.[2]

Im Zweiten Weltkrieg diente er als stellvertretender Direktor für Bombereinsätze.[1] Ab Januar 1943 kommandierte er im Range eines Air Officer die No. 18 Group der Royal Air Force und wurde im März 1944 Senior Air Staff Officer im Hauptquartier des Coastal Command.[1] Er beendete seine Dienstzeit als Director-General of Personnel.[1]

Nach dem Krieg wurde er zum Air Officer Commanding in Chief des Bomber Command. Im Januar 1952 ging er im Range eines Air Officer Commanding in Chief des Transport Command in den Ruhestand.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Air of Authority – A History of RAF Organisation – Air Marshal Sir Aubrey Ellwood
  2. Aubrey Ellwood The Aerodrome