Barfuß im Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Barfuß im Park
Originaltitel Barefoot in the Park
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1967
Länge 104 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Gene Saks
Drehbuch Neil Simon
Produktion Hal B. Wallis
Musik Neal Hefti
Kamera Joseph LaShelle
Schnitt William A. Lyon
Besetzung

Barfuß im Park ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Gene Saks aus dem Jahr 1967 mit Robert Redford und Jane Fonda in den Hauptrollen. Es ist die Filmversion der erfolgreichen gleichnamigen Broadway-Komödie von Neil Simon.

Handlung[Bearbeiten]

Robert Redford spielt den überaus korrekten und soliden Paul Bratter, der als Anwalt in New York arbeitet. Durch seine Heirat mit Corie ist es aber aus mit dem geordneten Leben, denn Corie hat Spaß und Vergnügen als Lebensprinzip. Nach den stürmischen Flitterwochen im Hotelzimmer beginnt aber das richtige Eheleben. Das frischgebackene Ehepaar Bratter zieht in seine erste gemeinsame Wohnung im Greenwich Village.

Eigentlich stünde ihrem Eheglück nichts mehr im Wege, wenn da nicht gewisse Probleme wären wie: das Haus ohne Aufzug, die plötzlich wieder jung gewordene Mutter von Corie und seltsame Nachbarn.

Beide durchleben in ihrer ersten Wohnung die ersten Unwegsamkeiten des Verheiratetseins und reagieren mit ihren unterschiedlichen Charakteren ganz verschieden auf die chaotischen Verhältnisse. Doch auch diese romantische Komödie endet mit einem Versöhnungskuss.

Kritiken[Bearbeiten]

„Leichte Komödie nach einem Broadway-Erfolg von Neil Simon, munter inszeniert und gespielt.“

Lexikon des internationalen Films

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mildred Natwick erhielt eine Oscarnominierung in der Kategorie Beste weibliche Nebendarstellerin.

Literatur[Bearbeiten]

  • Neil Simon: Barfuss im Park. Eine neue Komödie (Originaltitel: Barefoot in the Park). Deutsch von Gina Kaus. [Unverkäufliches Bühnenmanuskript.] Stauffacher, Zürich ca. 1980, 200 S.

Weblinks[Bearbeiten]