Beyond Creation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beyond Creation
Allgemeine Informationen
Genre(s) Progressive Death Metal, Technical Death Metal
Gründung 2005
Website http://www.myspace.com/beyondcreationofficial
Aktuelle Besetzung
Simon Girard (seit 2005)
E-Gitarre
Kévin Chartré (seit 2007)
Guyot Begin-Benoit (seit 2007)
Dominic „Forest“ Lapointe (seit 2010)
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Nicolas Domingo Viotto (2005−2007)

Beyond Creation ist eine kanadische Technical-Death-Metal-Band aus Montreal, die im Jahr 2005 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde im Jahr 2005 von Gitarrist und Sänger Simon Girard und Gitarrist Nicolas Domingo Viotto gegründet. Nach drei Jahren präsentierte Kevin Charté, ein Kollege von Simon Girard, der Band mit Guyot Bégin-Benoit einen passenden Schlagzeuger. Nach einigen Probeaufnahmen verließ Gitarrist Nicolas Domingo Viotto die Band und Kevin Charté übernahm seinen Posten. Im Januar 2010 trat Dominic „Forest“ Lapointe der Band als Bassist bei.[1]

Noch im selben Jahr nahm die Band ihr erstes Demo auf. Das Debütalbum namens The Aura folgte im April 2011 bei PRC Music.[2] Im Februar 2013 unterzeichnete die Band einen Vertrag bei Season of Mist, worüber im selben Jahr das Debütalbum mit Bonusliedern veröffentlicht wurde.[3]

Stil[Bearbeiten]

Die Band spielt technisch sehr anspruchsvollen Death Metal und wird mit anderen Bands des Genres wie Neuraxis oder Augury verglichen. Die E-Gitarre und das Schlagzeug werden präzise gespielt, wobei deren Tempo variiert.[4]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Demo (Demo, 2010, Eigenveröffentlichung)
  • The Aura (Album, 2011, PRC Music, 2013 Wiederveröffentlichung bei Season of Mist)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beyond Creation, abgerufen am 12. September 2011.
  2. Beyond Creation Discography, abgerufen am 12. September 2011.
  3. Tue, Feb 19 2013: BEYOND CREATION. season-of-mist.com, abgerufen am 1. November 2013.
  4. LoneWanderer: Beyond Creation The Aura, abgerufen am 12. September 2011.