Calumpit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Calumpit
Lage von Calumpit in der Provinz Bulacan
Karte
Basisdaten
Region: Central Luzon
Provinz: Bulacan
Barangays: 29
Distrikt: 1. Distrikt von Bulacan
PSGC: 031407000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte: 16.167
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 101.068
Zensus 1. Mai 2010
Koordinaten: 14° 55′ N, 120° 46′ O14.916120.766Koordinaten: 14° 55′ N, 120° 46′ O
Geographische Lage auf den Philippinen
Calumpit (Philippinen)
Calumpit
Calumpit

Calumpit ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Bulacan. Im Jahre 2010 zählte sie 101.068 Einwohner. Im Westen grenzt Calumpit an die Provinz Pampanga.

St. John the Baptist Church.

In der Stadtgemeinde befindet sich auch die älteste Kirche von Bulacan. Die St. John the Baptist Church wurde 1572 erbaut. Der Augustiner Diego Vivar-Ordonez beaufsichtigte den Bau der Kirche. Innerhalb der Kirche befindet sich ein Tunnel, der einer Legende nach von Priestern während des spanischen Regimes verwendet wurde, um Gold, Statuen und Schmucksachen vor den Schatzräubern zu verstecken. 1899 war Calumpit kurzzeitig Sitz der Regierung der ersten philippinischen Republik.

Baranggays[Bearbeiten]

Calumpit ist in folgende 29 Baranggays aufgeteilt:

  • Balite
  • Balungao
  • Buguion
  • Bulusan
  • Calizon
  • Calumpang
  • Caniogan
  • Corazon
  • Frances
  • Gatbuca
  • Gugo
  • Iba Este
  • Iba O'Este
  • Longos
  • Meysulao
  • Meyto
  • Palimbang
  • Panducot
  • Pio Cruzcosa
  • Poblacion
  • Pungo
  • San Jose
  • San Marcos
  • San Miguel
  • Santa Lucia
  • Santo Niño
  • Sapang Bayan
  • Sergio Bayan
  • Sucol