Camarillo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien. Zum US-amerikanischen Footballspieler siehe Greg Camarillo, zum erdnahen Asteroiden siehe (5653) Camarillo.
Camarillo
CamarilloCalifornia.jpg
Lage in Kalifornien
Camarillo (Kalifornien)
Camarillo
Camarillo
Basisdaten
Gründung: 1898
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Ventura County

Koordinaten: 34° 14′ N, 119° 2′ W34.225555555556-119.0322222222254Koordinaten: 34° 14′ N, 119° 2′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 64.034 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 1.306,8 Einwohner je km²
Fläche: 49,1 km² (ca. 19 mi²)
davon 49,0 km² (ca. 19 mi²) Land
Höhe: 54 m
Postleitzahlen: 93010-93012
Vorwahl: +1 805
FIPS:

06-10046

GNIS-ID: 1652682
Webpräsenz: www.ci.camarillo.ca.us
Bürgermeister: Charlotte Craven

Camarillo ist eine Stadt im Ventura County im US-Bundesstaat Kalifornien mit 64.034 Einwohnern (Stand: Januar 2006).

Den Namen verdankt die Stadt dem Großgrundbesitzer Adolfo Camarillo, der um ca. 1850 seinen Besitz erfolgreich gegen angloamerikanische Neuankömmlinge verteidigte. Über die U.S. Route 101 aus Los Angeles Richtung Norden ist Camarillo innerhalb von 40 Minuten Fahrzeit zu erreichen - Abfahrt „Carmen“ - oder innerhalb von 60 Minuten von Santa Barbara über die U.S. Route 101 Richtung Süden - Abfahrt „Las Posas“.

Bekannt ist Camarillo in Südkalifornien vor allem bei wohlhabenden Menschen für den Golfclub „Spanish Hills“, ein Golfplatz mitten in der gleichnamigen Luxuswohngegend. In Camarillo liegt außerdem die große „Outlet City“ mit einem riesigen Fashion- und Main-Court, ein Shoppingparadies der bekanntesten Labels und Marken mit günstigen Preisen.

Seit 1939 befindet sich in Camarillo das Saint John's-Priesterseminar des Erzbistums Los Angeles.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]