Campo de Fútbol de Vallecas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Campo de Fútbol de Vallecas
Campo de Fútbol de Vallecas
Campo de Fútbol de Vallecas
Frühere Namen

Nuevo Estadio de Vallecas (1976–1999)
Estadio Teresa Rivero (1999–2011)

Daten
Ort SpanienSpanien Madrid, Spanien
Koordinaten 40° 23′ 30,5″ N, 3° 39′ 31″ W40.391805555556-3.6586111111111Koordinaten: 40° 23′ 30,5″ N, 3° 39′ 31″ W
Eigentümer Stadt Madrid
Baubeginn 1973
Eröffnung 10. Mai 1976
Erstes Spiel Rayo VallecanoReal Valladolid 0:1
Renovierungen 1996, 2011
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 14.708 Plätze
Spielfläche 100 × 65 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Campo de Fútbol de Vallecas ist ein in der spanischen Hauptstadt Madrid gelegenes Fußballstadion und die Heimstätte des Klubs Rayo Vallecano. Das Stadion liegt im Süden der Stadt im Viertel Vallecas und hat ein Fassungsvermögen von 14.708 Zuschauern.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Campo de Fútbol de Vallecas wurde am 10. Mai 1976, auf den Gründen des alten Estadio de Vallecas, als Nuevo Estadio de Vallecas mit einem Spiel zwischen der Heimmannschaft und Real Valladolid feierlich eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt hatte es ein Fassungsvermögen von rund 20.000 Zuschauern. Im Jahre 1996 wurde es renoviert und in ein reines Sitzplatzstadion umgebaut, die Kapazität reduzierte sich damit auf 15.500 Plätze. Im Jahr 1999 erfolgte die Umbenennung nach der seit 1994 amtierenden Präsidentin von Rayo Vallecano und Ehefrau des spanischen Unternehmers José María Ruiz Mateos, Teresa Rivero Sánchez-Romate. Im Jahr 2011 wurden die Zäune entfernt, welche die Ränge vom Spielfeld trennten. Da auch die unterste Sitzreihe weichen musste, verringerte sich die Kapazität des Stadions auf 14.708 Plätze.[1] Der Name der Spielstätte wurde nach einem Referendum unter den Mitgliedern des Heimklubs zudem auf Campo de Fútbol de Vallecas geändert, nachdem die Familie Ruiz Mateos ihre Anteile am Verein verkauft hatte.

Das Stadion wurde außerdem mehrfach für Konzerte (u.a. 1980 Bob Dylan, 1986 Queen) genutzt.

Lage und öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Das Stadion liegt im Stadtviertel Puente de Vallecas auf der Straße Payaso Fofó und kann über die Linie 1 der Metro Madrid (Station Portazgo) sowie über die Buslinien 10, 54, 57, 58 und 136 erreicht werden.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Campo de Fútbol de Vallecas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Las vallas del Teresa Rivero ya son historia. In: rayoherald.com. 15. März 2011, abgerufen am 21. Juni 2012 (spanisch).