Charles-Philippe Robin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles-Philippe Robin

Charles-Philippe Robin (* 4. Juni 1821 in Jasseron, Département Ain; † 6. Oktober 1885 ebenda) war ein französischer Biologe und Histologe. Sein botanisches Autorenkürzel (er beschrieb neue Algenarten) lautet „C.P.Robin“.

1859 wurde er Nachfolger des Botanikers Achille Richard (1794–1852) auf dem Lehrstuhl für Naturgeschichte an der Fakultät für Medizin in Paris. 1866 wurde er Mitglied der Académie des sciences.

Nach Rudolf Virchow und Robin ist der Virchow-Robin-Raum benannt, siehe Subarachnoidalraum.

Werke[Bearbeiten]

  • Tableaux d’anatomie. Paris, 1851.
  • Anatomie microscopique. 1868.
  • Programme du cours d’histologie. 1870.
  • Traité du microscope, son mode d’emploi, son application, etc. 1871.
  • Anatomie et physiologie cellulaire, animale et végétale. Paris, 1873.
  • Mémoire sur le développement embryogénique des hirudinées. 1874.
  • L’instruction et l’éducation. 1877.
  • Nouveau dictionnaire abrége de médecine. Paris, 1886.

Weblinks[Bearbeiten]