Chimmi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chimmi (jap. 珍味, dt. außergewöhnlicher Geschmack) sind Spezialitäten der Küche in Japan, die als Snack (酒肴, sakana) zum Sake gereicht werden. Meist sind sie auf Fisch- bzw. Meeresfrucht-Basis und spielen oft im Zusammenhang mit dem Sake ihren hohen Gehalt an natürlichen Geschmacksverstärkern aus. Viele der Chimmi werden in bestimmten Regionen hergestellt.

Die drei größten Delikatessen Japans (Nippon sandai chimmi) sind Uni (gesalzene und eingelegte Seeigel-Gonaden), Karasumi (getrockneter Meeräschen-Rogen) und Konowata (Seegurken-Innereien).

Liste der Chimmi[Bearbeiten]

Region Hokkaidō[Bearbeiten]

  • Hizunamasu – Süß-saurer Knorpel vom Lachskopf
  • Ikanankotsu –gekochte Knorpel von Kalmaren
  • Kankai – getrockneter Komai-Fisch (Eleginus gracilis). Er kann allein, gebraten oder in einer Sauce aus Mayonnaise, Sojasauce und einer Prise rotem Pfeffer gegessen werden.
  • Kirikomi – Mit Salz fermentierter kleingeschnittener Fisch und seine Innereien
  • Matsumaezuke
  • Mefun – Eingelegte Niere vom Lachs
  • Saketoba – ein geräucherter Lachs
  • Tachikama
  • Uni – Seeigelgonaden

Region Tōhoku[Bearbeiten]

  • Awabi no Kimo – Gemahlene Innereien von Awabi (Abalone-Muscheln)
  • Dompiko – Lachsherz. Da jeder Fisch nur eines hat, ist es selten.
  • Momijizuke – Schnitzel aus frischem Lachs und Lachsrogen (Ikura; werden zusammen sauer eingelegt).
  • Tomburi – Spezialität der Präfektur Akita. Getrocknete Samen der Hosagi (Sommerzypresse, Kochia scoparia schrad.)

Region Kantō[Bearbeiten]

  • Ankimo – Frische oder gedünstete Leber des Anko (Anglerfisch)
  • Chikuwabu
  • Kusaya – Getrockneter und sauer eingelegter Fisch der Izu-Inseln

Region Chūbu[Bearbeiten]

Region Kinki[Bearbeiten]

Region Chūgoku[Bearbeiten]

Region Shikoku[Bearbeiten]

Region Kyūshū[Bearbeiten]

Okinawa[Bearbeiten]

  • Tofuyo – Roter, fermentierter Tofu. Ähnelt dem chinesischen, fermentierten Tofu.
  • Umibudo (海ぶどう, Eleginus gracilis) – Eine Algenart mit essbaren "Früchten", die an den Trieben hängen.