Chris Doig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Doig

Doig im Trikot der Central Coast Mariners (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Christopher Ross Doig
Geburtstag 13. Februar 1981
Geburtsort DumfriesSchottland
Größe 187 cm
Position Innenverteidigung
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–2005
2003
2005–2009
2009–2011
2011
2011–2012
2012–2013
Queen of the South
Nottingham Forest
Northampton Town (Leihe)
Northampton Town
Central Coast Mariners
Pelita Jaya
Aldershot Town
York City
4 (0)
77 (1)
9 (0)
120 (4)
26 (0)

2 (0)
24 (0)
Nationalmannschaft
1999–2001 Schottland U-21 13 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2013

Christopher Ross „Chris“ Doig (* 13. Februar 1981 in Dumfries) ist ein schottischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Doig kam bereits in der Saison 1996/97 für den in seiner Heimatstadt Dumfries ansässigen Klub Queen of the South in der Second Division zum Einsatz. 1997 wechselte er zu Nottingham Forest und kam 17-jährig am Boxing Day 1998 im Premier-League-Spiel gegen Manchester United zu seinem Ligadebüt für Nottingham. Sein zweiter Einsatz im Januar 1999 gegen Coventry City blieb zugleich sein letzter Erstligaeinsatz, nachdem sein Gegenspieler Darren Huckerby drei Treffer erzielte,[1] erhielt er in dieser Saison keine weiteren Einsatz und der Klub stieg am Saisonende in die zweite Liga ab.

Doig als Spieler von York City (2012)

Obwohl insbesondere Trainer Paul Hart, der den Verein zwischen 2001 und 2004 betreute, auf die Defensivqualitäten des mehrfachen schottischen U-21-Nationalspielers setzte, brachte dieser es in kaum einer Saison auf mehr als zehn Einsätze. Unzählige Verletzungen verhinderten durchgehende Einsatzzeiten und sorgten dafür, dass er am Großteil der Spiele nicht mitwirken konnte. Nachdem Nottingham 2005 in die Football League One absteigen musste, wurde Doigs Vertrag nicht mehr verlängert. Er wechselte daraufhin in die Football League Two zu Northampton Town, für die er unter Trainer Colin Calderwood im Herbst 2003 bereits leihweise gespielt hatte.[2] Als Aufstiegsfavorit in die Saison gestartet belegte der Klub am Saisonende den zweiten Rang und stieg damit in die League One auf. Anfang 2007 übernahm er von Scott McGleish die Kapitänsbinde, nachdem dieser auf die Tranferliste gesetzt worden war.[3]

Doig hatte auch bei Northampton Verletzungsprobleme, so verpasste er in der Saison 2008/09 die letzten beiden Spieltage, als der Klub durch zwei Niederlagen noch auf einen Abstiegsplatz abrutschte. Sein im Sommer 2009 auslaufender Vertrag wurde von Vereinsseite nicht mehr verlängert und er unterschrieb beim australischen A-League-Klub Central Coast Mariners einen Zwei-Jahres-Vertrag.[4] Bei den Mariners kam Doig in seiner ersten Saison regelmäßig zum Einsatz, musste aber wegen einer Muskelverletzung im November und Dezember 2009 pausieren.[5] In der Saison 2010/11 wurde er von Neuzugang Patrick Zwaanswijk aus der Mannschaft verdrängt,[6] der mit Kapitän Alex Wilkinson die Innenverteidigung bildete.[7] Die Mariners erreichten im Saisonverlauf das Meisterschaftsfinale, Doig kam dabei meist von der Ersatzbank zu 13 Einsätzen. In den Play-offs kam er nicht zum Einsatz und gehörte auch bei der Finalniederlage nicht zum Spieltagsaufgebot. Er verließ daher im Februar 2011 die Mariners und wechselte für einige Monate nach Indonesien in die Indonesia Super League zu Pelita Jaya, bei denen der Australier Misha Radovic das Traineramt bekleidete.

Im Sommer 2011 war er zurück in England und trainierte mit den Wycombe Wanderers, erhielt aber kein Vertragsangebot.[8] Im späteren Jahresverlauf trainierte er bei Aldershot Town, wo er Anfang Dezember einen für einen Monat gültigen Vertrag unterzeichnete.[9] Nach zwei Einsätzen in der League Two endete seine Zugehörigkeit bereits im Januar 2012 wieder, kurz darauf wurde er von Gary Mills zum Fünftligisten York City geholt.[10] Mit York City gewann er im Mai 2013 das Play-off-Finale der National Conference im Wembley-Stadion und stieg mit dem Klub dadurch in die League Two auf. Nach einer weiteren Saison bei York erhielt er von Trainer Nigel Worthington keine Vertragsverlängerung angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bridport Red Archive
  2. givemefootball.com: Chris Doig official PFA interview (15. Dez. 2005)
  3.  Barry J. Hugman: The PFA Footballers' Who's Who 2007–08. Mainstream Publishing, Edinburgh 2007, ISBN 978-1845962463, S. 112.
  4. foxsports.com.au: Mariners sign Northampton Town skipper Chris Doig to a two-year deal (9. Juni 2009)
  5. sportsaustralia.com: McKinna’s troops ready to unleash Fury (8. Jan. 2010)
  6. theworldgame.sbs.com.au: Doig makes Indonesia move (28. Feb. 2011)
  7. au.fourfourtwo.com: Doig Nearing Central Coast Exit? (17. Aug. 2010)
  8. skysports.com: Doig shown the door at Wycombe (1. Aug. 2011)
  9. bbc.co.uk: Aldershot sign defender Chris Doig on non-contract deal (8. Dez. 2011)
  10. yorkpress.co.uk: Scots-born Chris Doig reinforces York City’s central-defensive core (2. Feb. 2012)