Chris Harrington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Harrington Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Mai 1982
Geburtsort St. Cloud, Minnesota, USA
Größe 183 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #28
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2000–2002 Omaha Lancers
2002–2006 University of Minnesota
2006–2008 Toronto Marlies
2008–2010 DEG Metro Stars
seit 2010 Ōji Eagles

Chris Harrington (* 7. Mai 1982 in St. Cloud, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2010 für die Ōji Eagles aus der Asia League Ice Hockey spielt. Chris Harringtons Vater, John Harrington, ist ebenfalls ein ehemaliger Eishockeyspieler, der 1980 die olympische Goldmedaille beim sogenannten Miracle on Ice gewinnen konnte.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Harrington begann seine Eishockeykarriere im Jahr 2000 in der US-amerikanischen Juniorenliga United States Hockey League bei den Omaha Lancers. Nach einer guten Saison konnte sich der 1,80 m große Verteidiger in seinem zweiten Jahr steigern und bekam im Sommer 2002 ein Stipendium an der University of Minnesota, für die er fortan in der Western Collegiate Hockey Association, einer Liga im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association, spielte.

Auch dort wusste der damals 20-jährige zu überzeugen und wechselte zur Spielzeit 2006/07 in die American Hockey League zu den Toronto Marlies, dem Farmteam der Toronto Maple Leafs. Nachdem er sich letzten Endes nur noch wenig Hoffnung auf eine Platz im Kader der Maple Leafs machen konnte, forcierte Harrington einen Wechsel nach Europa. Schließlich waren es die DEG Metro Stars, die ihn von einem Engagement in Düsseldorf überzeugen konnten. Chris Harrington ging somit in der Saison 2008/09 und 2009/10 für die DEG aufs Eis. Anschließend einigte sich der US-Amerikaner mit den Ōji Eagles aus der Asia League Ice Hockey auf ein Vertragsverhältnis.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 Omaha Lancers USHL 50 7 11 18 66 10 2 6 8 12
2001/02 Omaha Lancers USHL 57 9 33 42 68 13 3 3 6 32
2002/03 University of Minnesota NCAA 45 4 14 18 60
2003/04 University of Minnesota NCAA 41 5 24 29 42
2004/05 University of Minnesota NCAA 43 2 24 26 98
2005/06 University of Minnesota NCAA 40 3 33 36 64
2006/07 Toronto Marlies AHL 68 10 18 28 58
2007/08 Toronto Marlies AHL 73 9 11 20 35 17 3 2 5 9
2008/09 DEG Metro Stars DEL 51 4 19 23 34 16 0 9 9 18
2009/10 DEG Metro Stars DEL 39 2 15 17 54 3 0 0 0 0
2010/11 Ōji Eagles ALIH 29 1 16 17 48 4 1 2 3 0
USHL gesamt 107 16 44 60 134 23 5 9 14 44
NCAA gesamt 169 14 95 109 264
AHL gesamt 141 19 29 48 93 17 3 2 5 9
DEL gesamt 90 6 34 40 88 19 0 9 9 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]