Christian Bergström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Bergström Tennisspieler
Nationalität: SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag: 19. Juli 1967
Größe: 1980 cm
Gewicht: 68 kg
1. Profisaison: 1985
Spielhand: Rechts
Trainer: Tim Klein
Preisgeld: 1.262.792 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 161:162
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 32 (27. Januar 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 8:11
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 333 (27. September 1992)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Christian Bergström (* 19. Juli 1967 in Göteborg) ist ein ehemaliger schwedischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten]

Bergström war 1984 nationaler schwedischer Juniorenmeister und im darauf folgenden Jahr europäischer Juniorenmeister. Im selben Jahr erreichte er das Halbfinale des Juniorenwettbewerbs der US Open und wurde im Anschluss Tennisprofi. In den folgenden beiden Jahren konnte er jeweils ein ATP Challenger Turnier gewinnen, 1988 stand er bei den Swedish Open erstmals im Halbfinale eines ATP Turniers. Seine größten Erfolge waren die aufeinander folgenden Finalteilnahmen in Adelaide 1992 und 1993, wobei er jeweils nach gewonnenem ersten Satz das Match noch abgab. Im Doppel stand er zudem an der Seite seines Landsmannes Magnus Gustafsson im Finale der Swedish Open 1992. Obgleich er im Laufe seiner Karriere nie einen Turniersieg erringen konnte, erreichte er 1992 Position 32 der Tennis-Weltrangliste im Einzel sowie Position 333 im Doppel.

Seine besten Einzelergebnisse bei Grand Slam-Turnieren waren das Erreichen des Viertelfinales der Australian Open 1993, wo er in der ersten Runde Ivan Lendl schlug und schließlich Stefan Edberg unterlegen war, sowie zwei Viertelfinalteilnahmen in Wimbledon. Hier unterlag er 1990 Stefan Edberg sowie 1994 Boris Becker.

Bergström spielte zwischen 1991 und 1992 drei Einzel- sowie eine Doppelpartie für die schwedische Davis-Cup-Mannschaft. Er konnte dabei alle seine Spiele gewinnen, unter anderem sein Einzel gegen Richard Fromberg beim 5:0 Sieg über Australien im Davis-Cup-Viertelfinale 1992.

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (3)

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 1992 AustralienAustralien Adelaide Hartplatz KroatienKroatien Goran Ivanišević 6:1, 6:7, 4:6
1. 1993 AustralienAustralien Adelaide Hartplatz SchwedenSchweden Nicklas Kulti 6:3, 5:7, 4:6

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 1992 SchwedenSchweden Båstad Sand SchwedenSchweden Magnus Gustafsson SpanienSpanien Tomas Carbonell
ArgentinienArgentinien Christian Miniussi
4:6, 5:7

Weblinks[Bearbeiten]