Claude Stanley Choules

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claude Stanley Choules (1936)

Claude Stanley Choules (* 3. März 1901 in Pershore; † 5. Mai 2011 in Perth) war ein britisch-australischer Marineangehöriger. Er galt bei seinem Tod als letzter Veteran, der im Ersten Weltkrieg gekämpft hatte.

Leben[Bearbeiten]

Noch nicht 14-jährig musterte Choules bei der Royal Navy an und trat im April 1915 die Ausbildung an. Er hatte bei der Musterung sein wahres Alter verschwiegen. Choules diente auf der HMS Revenge, auf der er im Juni 1919 Zeuge der Selbstversenkung der Kaiserlichen Hochseeflotte in Scapa Flow wurde.

1926 kam er als Berater der britischen Marine nach Australien. Auf der Überfahrt lernte er Ethel Wildgoose kennen, die er im selben Jahr in Melbourne heiratete. In Australien entschied er sich, dauerhaft in die Royal Australian Navy zu wechseln. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in Fremantle.[1] Er war somit auch der letzte Mensch, der Soldat während beider Weltkriege war.

Er schied 1950 als Chief Petty Officer aus der Marine aus und wechselte zur Hafenpolizei. Nach der Pensionierung im Jahr 1956 war er in der Fischerei tätig. Bereits nach dem Ersten Weltkrieg war er Pazifist geworden und lehnte es ab, an Veteranentreffen oder Gedenkfeiern zum Kriegsende teilzunehmen.

In den 1980er Jahren besuchte er einen Kurs in Kreativem Schreiben, um seine Lebenserinnerungen niederlegen zu können. Im Jahr 2009 erschien seine Autobiographie Der Letzte der Letzten. Choules starb am 5. Mai 2011 in einem Pflegeheim in Perth. Er war 76 Jahre lang verheiratet – bis zum Tod seiner Frau im Jahre 2003 – und hatte drei Kinder.

Die letzte lebende Veteranin des Ersten Weltkriegs war seitdem die Britin Florence Green, die als Bedienung in einer Offiziersmesse der Royal Air Force tätig war, aber nicht an Kampfhandlungen teilnahm. Sie starb im Februar 2012.

Werke[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Zu den letzten Veteranen des Ersten Weltkriegs in anderen Ländern gehörten unter anderem:

  • Frank Buckles (1901–2011), letzter US-amerikanischer Veteran des Ersten Weltkrieges
  • Louis de Cazenave (1897–2008), letzter Veteran des Ersten Weltkrieges, der als Franzose an den Kämpfen beteiligt war
  • Florence Green (1901–2012), letzte britische Veteranin des Ersten Weltkriegs
  • Erich Kästner (1900–2008), letzter deutscher Veteran des Ersten Weltkrieges
  • Charles Kuentz (1897-2005), letzter überlebender deutscher Soldat des Ersten Weltkrieges aus dem Elsass
  • Franz Künstler (1900–2008), letzter österreichischer Veteran des Ersten Weltkrieges
  • Lazare Ponticelli (1897–2008), letzter Veteran des Ersten Weltkriegs mit französischer Staatsbürgerschaft

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Last male WWI veteran dies In: ABC News