Moray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den schottischen Verwaltungsbezirk Moray. Für weitere Bedeutungen siehe Moray (Begriffsklärung).
Moray
Moireibh
Irland Nordirland England Shetland Islands Orkney Islands Na h-Eileanan Siar Moray Aberdeen Dundee Angus Aberdeenshire Highland Dumfries and Galloway Scottish Borders East Lothian Midlothian Edinburgh West Lothian Falkirk Clackmannanshire Fife Perth and Kinross Stirling North Ayrshire East Ayrshire South Ayrshire South Lanarkshire North Lanarkshire East Dunbartonshire Glasgow East Renfrewshire Renfrewshire Inverclyde West Dunbartonshire Argyll and ButeMoray
Über dieses Bild
Verwaltungssitz Elgin
Fläche 2.238 km² (8.)
Einwohner 92.910 (2012)[1] (22.)
ISO 3166-2 GB-MRY
ONS-Code 00QX
Website www.moray.gov.uk

Moray (gälisch Moireibh, lateinisch: Moravia) ist eine der 32 Council Areas in Schottland. Sie liegt im Nordosten des Landes und grenzt an Aberdeenshire und Highland. Der Verwaltungsbezirk umfasst Teile der traditionellen Grafschaften Banffshire, Inverness-shire, Morayshire und Nairnshire. Größte Stadt und Verwaltungszentrum der Region ist Elgin (Moray).

Orte[Bearbeiten]

Glenlivet bei Ballindalloch (Bildmitte: Whiskydistillerie The Glenlivet)

Politik[Bearbeiten]

Der Council von Moray umfasst 26 Sitze, die sich wie folgt auf die Parteien verteilen:[2]

Partei Sitze
Unabhängig 11
Scottish National Party 10
Scottish Conservatives 3
Scottish Labour 2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mid-2012 Population (PDF; 1,2 MB)
  2. Moray Council: http://www.moray.gov.uk/moray_standard/page_40666.html Wards (Abgerufen am 13. April 2008)

Literatur[Bearbeiten]

Historische Darstellung
  • Lachlan Shaw: The history of the Province of Moray. Comprising the counties of Elgin and Nairn, the greater part of the County of Inverness and a portion of the County of Banff, all called the Province of Moray before there was a division into counties. Neuausgabe in 3 Bänden. London / Glasgow 1882. (Vol. 1, Internet Archive, Vol. 2, Internet Archive, Vol. 3, Internet Archive).

Weblinks[Bearbeiten]