Crispin Bonham-Carter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crispin Bonham-Carter (* 23. September 1969) ist ein britischer Theater- und Filmschauspieler sowie Theaterregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Crispin Bonham-Carter wurde 1969 als Sohn von Peter Malcolm Bonham-Carter und Clodagh Greenwood geboren. Sein Vater ist ein Cousin dritten Grades der Schauspielerin Helena Bonham Carter. Nach seinem Abschluss an der University of St Andrews in Schottland im Jahr 1992 spielte Crispin Bonham-Carter eine kleine Nebenrolle in der britischen Literaturverfilmung Wiedersehen in Howards End (Howards End, 1992). Daraufhin trat er vor allem im britischen Fernsehen auf, spielte nebenher aber auch Theater, wo er häufig auch als Regisseur zum Einsatz kam.

Internationale Bekanntheit erlangte er als liebenswerter Mr. Bingley in dem BBC-Fernsehmehrteiler Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice, 1995) mit Jennifer Ehle und Colin Firth. Ab 2001 war er auch in US-amerikanischen Fernsehserien zu sehen, so z. B. in Relic Hunter – Die Schatzjägerin (Relic Hunter) und Emergency Room – Die Notaufnahme (ER). 2001 war er zudem im Musikvideo des Songs Uptown Girl der irischen Band Westlife zu sehen.

Mit seiner Ehefrau Katherine Julian Dawnay hat er vier Söhne: Arthur Thomas Patrick Bonham-Carter (* 1997), Christopher Ruan Bonham-Carter (* 1999), Stanley Peter Bonham-Carter (* 2002) und Frank Douglas Bonham-Carter (* 2006).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten]

Schauspieler

  • 1994: Pygmalion – als Freddie Eynsford-Hill, Nottingham
  • 1998: The Misanthrope – Peter Hall Company, Clitandre

Regie

  • 1999: Four Dogs and a Bone – Etcetera Theater Club
  • 2000: Gamblers – Camden People’s Theatre
  • 2001: Lucifer and the Lord – Young Vic Theatre
  • 2002: Elektra – British American Drama Academy
  • 2002: Nicholas Nickleby – Rose Bruford College
  • 2002: Mother Clap’s Molly House – Royal National Theatre und West End
  • 2003: Hedgehog Play – East 15 Acting School
  • 2003: Major Barbara – Webber Douglas Academy of Dramatic Art
  • 2003: Translations – Webber Douglas Academy of Dramatic Art
  • 2003: Der kaukasische Kreidekreis – Mountview Academy of Theatre Arts
  • 2003: Stealing Sweets and Punching People – Latchmere Theatre, London
  • 2004: Edible Oils and Fats – East 15 Acting School
  • 2004: One Glass Wall – Bridewell Theatre, London
  • 2005: The Wooden Breeks – East 15 Acting School
  • 2005: The Holes in My Skin – Operating Theatre Company und East 15 Acting School
  • 2005: Deja Vu – Operating Theatre Company

Weblinks[Bearbeiten]