Cylindropuntia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cylindropuntia
Cylindropuntia bigelovii

Cylindropuntia bigelovii

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Opuntioideae
Tribus: Cylindropuntieae
Gattung: Cylindropuntia
Wissenschaftlicher Name
Cylindropuntia
(Engelm.) F.M.Knuth

Cylindropuntia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung leitet sich vom griechischen Substantiv „κύλινδρσς“ (cylindros) für Walze ab und verweist auf die zylindrische Form der Triebe.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Arten der Gattung Cylindropuntia wachsen strauchig oder baumähnlich. Sie sind aufrecht und stark verzweigt. Die zylindrischen bis etwas keulenförmigen Triebabschnitte sind gerade, deutlich gehöckert, kahl und von unterschiedlicher Länge. Die unterschiedlich geformten Areolen tragen Glochiden. Die ganzrandigen, papierartigen Dornen besitzen eine Scheide und fallen vollständig ab. Die Hauptdornen sind nur an der Basis abgeflacht oder überhaupt nicht.

Die Blüten sind gelbgrün, gelb, bronzefarben, rot oder magenta. Die zylindrischen bis nahezu kugelförmigen, manchmal keulenförmigen Früchte sind fleischig oder trocken. Sie können bedornt sein, sind grün bis gelb bis rot gefärbt und werden bräunlich wenn sie vertrocknen. Die blassgelben bis hellbraunen, manchmal grauen Samen sind abgeflacht und haben eine Länge oder einen Durchmesser von 2,5 bis 5 Millimetern.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Die Arten der Gattung Cylindropuntia sind im Südwesten und Süden der Vereinigten Staaten und durch den Süden Mexikos bis nach Mexiko-Stadt weit verbreitet. Eine Art kommt in der Karibik vor, eine weitere in Südamerika.

George Engelmann stellte Cylindropuntia 1856 als Untergattung der Opuntien (Opuntia subg. Cylindropuntia) auf.[1] Frederik Marcus Knuth erhob die Untergattung 1930 in den Rang einer Gattung.[2] Die Typusart der Gattung ist Opuntia arborescens. Zur Gattung gehören die folgenden Arten:[3]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Proceedings of the American Academy of Arts and Sciences. Band 3, S. 289, 302, Boston (MA) 1856
  2. Den nye Kaktusbog. 1930, S. 105.
  3.  Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005 (übersetzt von Urs Eggli), ISBN 3-8001-4573-1, S. 166–176.

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

  • Daniel M. Mugaburu: New Populations of Cylindropuntia ×viridiflora (Cactaceae) in Canyon de Chelly National Monument, Arizona. In: Haseltonia. Band 15, 2009, S. 108–116, DOI:10.2985/026.015.0111.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cylindropuntia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien