Dampforgel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahrbare Dampforgel in Ohio

Die Dampforgel, auch Calliope (nach der Muse Kalliope), ist eine Orgel, deren Pfeifen nicht mit Luft, sondern mit Wasserdampf betrieben werden. Sie wird trotzdem zu den Aerophonen gezählt.

1855 erhielt der Erfinder Joshua C. Stoddard ein Patent auf das Instrument. Es war zuerst geplant, es als „dampfbetriebenes Glockenspiel“ auf Kirchtürmen zu installieren. Wegen des sehr hohen Drucks und der großen Lautstärke werden Dampforgeln in der Regel nur im Freien betrieben, zum Beispiel auf Jahrmärkten und Ausflugsschiffen. Im 19. Jahrhundert kam es immer wieder zu Unfällen durch Explosion der Instrumente. Die größte Dampforgel wies 44 Pfeifen auf.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dampforgel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien