Derren Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derren Brown

Derren Victor Brown (* 27. Februar 1971 in Croydon) ist ein britischer Zauberkünstler, Mentalist und Karikaturist. Mit seiner TV-Serie Mind Control auf dem britischen Sender Channel 4 erlangte er weltweiten Ruhm. Brown selbst sagt, er bediene sich sowohl der Magie, Suggestion, Psychologie, der Täuschung als auch der findigen Präsentation (Magic, Suggestion, Psychology, Misdirection and Showmanship).

Sein Programm[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Während seiner Shows verwendet Brown eine Mischung verschiedener Techniken, um die Gedanken seiner Mitmenschen zu erahnen oder zu beeinflussen. So ist er zum Beispiel in der Lage, einen ungültigen Wettschein gegen bares Geld einzulösen, mit bloßem Papier zu bezahlen oder einen wildfremden Mann dazu zu veranlassen, ihm ohne Widerwillen seine Wertgegenstände auszuhändigen. Auch schafft er es, einige Geschäftsleute so zu beeinflussen, dass sie am Ende dazu bereit sind, einen bewaffneten Überfall zu begehen. In seinem Stunt zum Russischen Roulette lenkt und liest er die Gedanken eines Freiwilligen, um schlussendlich genau zu wissen, in welche Kammer dieser die Patrone gesteckt hat. In der Folge The Assassin widmet Brown sich der Möglichkeit einen Menschen dazu zu bringen, einen Mord zu begehen. Die Folge nimmt auch direkt Bezug auf die Ermordung von Robert F. Kennedy.[1][2]

Brown als Mentalist[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Brown ist ein Skeptiker, was paranormale Phänomene betrifft. In seiner Reihe Messias („Messiah“) will er beweisen, dass sich die meisten Menschen mit scheinbar übernatürlichen Kräften ebenfalls der Psychologie bedienen. Hierzu gibt er sich unter anderem als Medium aus, das Kontakt mit den Toten aufnehmen kann. So beeindruckt er eine professionelle Seherin mit seiner Gabe, während er selbst zugibt, dass er in keiner Weise übernatürliche Fähigkeiten besitzt. Mit seinen Demonstrationen „bekehrt“ Brown zudem eine Gruppe Atheisten zum Glauben an Gott. Im Nachhinein klärt dieser sie aber darüber auf, dass dies nichts mit einer höheren Macht zu tun hat. In einer anderen Folge befasst sich Brown zudem mit dem Phänomen der Voodoo-Puppe.

Brown lebt offen homosexuell in Las Vegas und London.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. YouTube-Video
  2. Video auf channel4.com
  3. BBC:Inside the mind of Derren Brown