Dwight King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Dwight King Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juli 1989
Geburtsort Meadowlake, Saskatchewan, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #74
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 4. Runde, 109. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
2004–2005 Beardy’s Blackhawks
2005–2009 Lethbridge Hurricanes
2009–2012 Manchester Monarchs
seit 2011 Los Angeles Kings

Dwight King (* 5. Juli 1989 in Meadowlake, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2009 bei den Los Angeles Kings aus der National Hockey League unter Vertrag steht. Sein älterer Bruder D. J. ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Dwight King (re.) bei der Stanley-Cup-Parade 2012

King gelangte über die Beardy’s Blackhawks im Jahr 2005 zu den Lethbridge Hurricanes, für die er bis 2009 in der Western Hockey League spielte. Während dieser Zeit war er im NHL Entry Draft 2007 in der vierten Runde an 107. Position von den Los Angeles Kings aus der National Hockey League ausgewählt worden.

Nach Beendigung seiner Juniorenkarriere unterzeichnete er im Mai 2009 seinen ersten Profivertrag bei den Kings und lief ab der Saison 2009/10 für deren Farmteams, die Manchester Monarchs in der American Hockey League und die Ontario Reign aus der ECHL, auf. Ab dem Herbst 2010 war er dann endgültig Stammspieler bei den Monarchs und gab im Verlauf der Spielzeit 2010/11 auch sein NHL-Debüt für Los Angeles.

International[Bearbeiten]

King vertrat das Team Kanada Western bei der World U-17 Hockey Challenge der Jahre 2005 und 2006. Im Jahr 2005 gewann er mit dem Team die Goldmedaille, blieb dabei aber punktlos und erhielt keine Strafminuten bei sechs Einsätzen. Ein Jahr später verbuchte er fünf Assists in ebenso vielen Spielen und kam auf sechs Strafminuten.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2004/05 Beardy’s Blackhawks SMHL 44 26 30 56 16 3 0 1 1 4
2004/05 Lethbridge Hurricanes WHL 7 0 0 0 2 4 0 0 0 2
2005/06 Lethbridge Hurricanes WHL 68 8 8 16 22 6 0 0 0 6
2006/07 Lethbridge Hurricanes WHL 62 12 32 44 39
2007/08 Lethbridge Hurricanes WHL 72 34 35 69 56 19 8 6 14 12
2008/09 Lethbridge Hurricanes WHL 64 25 35 60 51 11 1 7 8 2
2009/10 Ontario Reign ECHL 20 4 5 9 9
2009/10 Manchester Monarchs AHL 52 10 16 26 42 16 2 7 9 4
2010/11 Manchester Monarchs AHL 72 24 28 52 58 7 2 3 5 2
2010/11 Los Angeles Kings NHL 6 0 0 0 2
2011/12 Manchester Monarchs AHL 50 11 18 29 20
2011/12 Los Angeles Kings NHL 27 5 9 14 10 20 5 3 8 13
2012/13 Manchester Monarchs AHL 28 5 12 17 13
2012/13 Los Angeles Kings NHL 47 4 6 10 11 18 2 3 5 2
2012/13 Los Angeles Kings NHL 77 15 15 30 18 26 3 8 11 20
WHL gesamt 273 79 110 189 170 40 9 13 22 22
AHL gesamt 202 50 74 124 133 23 4 10 14 6
NHL gesamt 157 24 30 54 41 64 10 14 24 35

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
2005 Kanada Western U17-WHC 6 0 0 0 0
2006 Kanada Western U17-WHC 5 0 5 5 6
Junioren gesamt 11 0 5 5 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]