Emre Toraman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Emre Toraman
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Januar 1979
Geburtsort SamsunTürkei
Größe 179 cm
Position Innenverteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2002
2000–2001
2001–2002
2002
2002–2003
2003–2004
2004–2005
2006–2007
2007
2008–2009
2009–2010
2010
2011
2011–2012
2012
2013
2013–
2014–
Gençlerbirliği Ankara
Marmarisspor (Leihe)
Asaşspor (Leihe)
Marmaris Belediyespor (Leihe)
Yozgatspor
Trabzonspor
Sakaryaspor
Kayseri Erciyesspor
Çaykur Rizespor
Eskişehirspor
Kasımpaşa Istanbul
Konyaspor
Kayseri Erciyesspor
Boluspor
Adanaspor
Karşıyaka SK
Turgutluspor
Eyüpspor
0 (0)
28 (1)
16 (1)
12 (2)
30 (3)
17 (1)
25 (7)
68 (3)
8 (0)
39 (0)
26 (1)
15 (1)
13 (3)
22 (1)
6 (0)
14 (0)
10 (0)
7 (0)
Nationalmannschaft
2006 Türkei 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. März 2014

Emre Toraman (* 5. Januar 1979 in Samsun) ist ein türkischer Fußballspieler. Zurzeit spielt er für den Drittligisten Eyüpspor.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Toraman begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend von Gençlerbirliği Ankara und erhielt hier im Sommer 1998 einen Profivertrag. Nach dem Saisonvorbereitungscamp wurde er vom Trainerstab auf die Liste der Spieler gesetzt, die ausgeliehen werden sollten. So spielte Toraman zwei Spielzeiten lang auf Leihbasis bei Marmarisspor, Asaşspor und Marmaris Belediyespor.

Im Sommer 2002 wechselte er ablösefrei zum damaligen Zweitligisten Yozgatspor. Hier etablierte er sich sofort als Stammspieler und wechselte eine Spielzeit später zum Traditionsverein Trabzonspor. Hier kam er als Ergänzungsspieler zu einem Dutzend Ligaeinsätzen und gewann den Türkischen Fußballpokal.

Zum Saisonende verließ er Trabzonspor und wechselte zum Erstligisten Sakaryaspor. Dort gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Stammformation. Nachdem sein Verein aber zum Saisonende 2004/05 der Klassenerhalt misslang, wechselte Toraman zu Kayseri Erciyesspor. Bei diesem Verein gelang ihm eine erneute Leistungssteigerung und die Nominierung in die Türkische Nationalmannschaft. Zum Ende der Saison 2006/07 schaffte der Verein den Einzug ins Finale des Türkischen Fußballpokals und unterlag hier Beşiktaş Istanbul mit 1:0. Da der Verein auch den Klassenerhalt verpasste, verließ Toraman den Verein und wechselte zu Çaykur Rizespor.

Bereits nach einer halben Saison verließ er diesen Verein und ging zum Zweitligisten Eskişehirspor. Mit diesem Verein feierte er zum Saisonende den Aufstieg in die Süper Lig. Nachdem er auch ein Jahr in der Süper Lig für Eskişehirspor spielte, verließ er den Verein zum Sommer 2009 Richtung Kasımpaşa Istanbul.

Nach Zwischenstationen bei Konyaspor, Kayseri Erciyesspor und Boluspor wechselte er im Sommer 2012 zum Süper-Lig-Aufsteiger Elazığspor.[1] Dieser Wechsel kam durch nachträgliche Unstimmigkeiten doch nicht zustande.

Stattdessen wurde am 27. August 2012 der Wechsel zum Zweitligisten Adanaspor bekanntgegeben.[2] Bereits zur Winterpause trennte er sich von Adanaspor und heuerte stattdessen beim Ligakonkurrenten Karşıyaka SK an.[3] Bereits zum Saisonende verließ Toraman diesen Verein und wechselte zum Drittligisten Turgutluspor. In der letzten Woche der Wintertransferperiode 2013/14 heuerte Toraman beim Istanbuler Drittligisten Eyüpspor an.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Toraman wurde im April 2006 im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Aserbaidschan für die Türkische Nationalmannschaft nominiert und kam bei diesem Spiel als Auswechselspieler zum Einsatz.[4]

Erfolge[Bearbeiten]

Mit Trabzonspor
Mit Eskişehirspor

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fotomac.com.tr: „Orhan Ak ve Emre Toraman Elazığspor'da“ (abgerufen am 11. Juli 2012)
  2. hurriyet.com.tr: „Emre Toraman Adanaspor'da“ (abgerufen am 27. August 2012)
  3. fotomac.com.tr: „Kayseri Erciyesspor'da 5 imza “ (abgerufen am 17. Januar 2013)
  4. Spielbericht Aserbaidschan-Türkei und Herzegowina vom 12. April 2006 auf tff.org (abgerufen am 15. Juli 2012)