Erki Pütsep

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erki Pütsep (2008)

Erki Pütsep (* 23. Mai 1976 in Jõgeva) ist ein estnischer Radrennfahrer, der auf Straße und mit dem Mountainbike aktiv ist.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Erki Pütsep begann seine Profikarriere 2003 bei dem französischen Radsport-Team Ag2r Prévoyance, nachdem er dort im Vorjahr als Stagiaire gefahren ist. 2004 gewann er das französische Eintagesrennen Classic Loire Atlantique und wurde estnischer Meister auf der Straße, einen Erfolg, den er 2006 und 2007 wiederholte. Bei der Tour de Langkawi 2006 wurde er einmal Etappenzweiter, bei Gent-Wevelgem wurde er später Gesamtneunter. 2012 und 2013 wurde er nationaler Mountainbike-Meister im Marathon.

Zweimal - 2000 und 2004 - startete Pütsep bei Olympischen Spielen; 2000 belegte er im Straßenrennen Rang 54, und 2004 kam er nicht ins Ziel.

Erfolge[Bearbeiten]

2004
  • EST Estnischer Meister - Straßenrennen
2006
  • EST Estnischer Meister - Straßenrennen
2007
2009

Erfolge - Mountainbike[Bearbeiten]

2012
  • EST Estnischer Meister - Marathon
2013
  • EST Estnischer Meister - Marathon

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Erki Pütsep in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Erki Pütsep in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)