Europapokal der Landesmeister (Handball) der Frauen 1961/62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Europapokal der Landesmeister der Frauen 1961/62 war die 2. Auflage des Wettbewerbes. Sieger wurde der tschechische Vertreter Spartak Sokolovo Prag.


Mannschaft 1 Mannschaft 2 Spiel 1 Spiel 2
Qualifikationsrunde
Rumänien 1965Rumänien Rapid Bukarest Deutschland Demokratische Republik 1949DDR BSG Lokomotive Rangsdorf 7:3 11:10
Viertelfinale
TschechoslowakeiTschechoslowakei Spartak Sokolovo Prag FrankreichFrankreich US Atlantic Nantes 20:2 16:3
DeutschlandDeutschland RSV Mülheim OsterreichÖsterreich SC Danubia Wien 6:1 3:5
Rumänien 1965Rumänien HC Stiinta Bukarest Rumänien 1965Rumänien Rapid Bukarest 10:8 4:4
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien ORK Belgrad PolenPolen Cracovia Krakau 3:4 7:5
Halbfinale
DeutschlandDeutschland RSV Mülheim TschechoslowakeiTschechoslowakei Spartak Sokolovo Prag 7:6 2:6
Rumänien 1965Rumänien HC Stiinta Bukarest Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien ORK Belgrad 6:7 5:6
FINALE
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien ORK Belgrad TschechoslowakeiTschechoslowakei Spartak Sokolovo Prag 3:2 4:9

Weblinks[Bearbeiten]