Exe (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exe
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Ästuar des Exe bei Powderham

Ästuar des Exe bei Powderham

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage südwestliches England
Flusssystem Exe
Flussgebietseinheit South West
Quelle Exe Head im Exmoor-Nationalpark
51° 9′ 34″ N, 3° 47′ 12″ W51.159451-3.786561
Mündung bei Exmouth in den Ärmelkanal50.613063-3.417145Koordinaten: 50° 36′ 47″ N, 3° 25′ 2″ W
50° 36′ 47″ N, 3° 25′ 2″ W50.613063-3.417145
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Großstädte Exeter

Der Exe (engl.: River Exe) ist ein Fluss im Südwesten Englands.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Exe entspringt an der Ostflanke des Exmoor Forest im Exmoor-Nationalpark im Nordwesten der Grafschaft Somerset. Die Quelle liegt lediglich 9 Kilometer von der Südküste des Bristolkanals entfernt, doch der Exe fließt nach Südosten bevor er bei Exton in Richtung Süden abbiegt. Seine Mündung befindet sich bei Exmouth an der Südküste der Grafschaft Devon am Ärmelkanal und ist als ein rund zehn Kilometer langes Ästuar ausgebildet. Dieses Ästuar befindet sich in einer Ria, einem einst tief ins Gelände eingeschnittenen Flusstal, das in der Nacheiszeit vom Meer geflutet wurde.

Zahlreiche Dörfer und Städte am Flusslauf sind nach dem Exe benannt, darunter Exford, Up Exe, Nether Exe, Exwick, Exton, Exebridge, Exminster, Exeter und Exmouth. Eine weitere bedeutende Ortschaft ist Tiverton.