FC Lourdes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Lourdes
FC Lourdes.svg
Voller Name Football club lourdais
Hautes-Pyrénées
Gegründet 1911
Stadion Stade Antoine-Beguere
Plätze 12.000
Adresse www.fclourdais.com
Liga Fédérale 1

Der FC Lourdes (offizieller Name: Football club lourdais Hautes-Pyrénées) ist ein Rugby-Union-Verein aus der französischen Stadt Lourdes im Département Hautes-Pyrénées. Er spielt in der dritthöchsten französischen Liga Fédérale 1. Die Heimspiele werden im Stade Antoine-Beguere ausgetragen.

Gegründet wurde der Verein im Jahr 1911. Trotz seines Namens besaß er nie eine Fußballabteilung. Von Mitte der 1940er bis Ende der 1960er Jahre dominierte der FC Lourdes die französische Meisterschaft. Während dieser Zeit wurde er acht Mal Meister. Darüber hinaus gewann er sechs Mal die prestigeträchtige Challenge Yves du Manoir.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Meister: 1948, 1952, 1953, 1956, 1957, 1958, 1960, 1968
  • Meisterschaftsfinalist: 1945, 1946, 1955
  • Sieger Challenge Yves du Manoir: 1953, 1954, 1956, 1966, 1967, 1981
  • Finalist Challenge Yves du Manoir: 1977
  • Sieger Coupe de France: 1950, 1951
  • Finalist Coupe de France: 1948, 1984

Meisterschaftsfinalspiele des FC Lourdes[Bearbeiten]

Datum Meister 2. Finalist Ergebnis Ort Zuschauer
7. April 1945 SU Agen FC Lourdes 7:3 Parc des Princes, Paris 30.000
24. März 1946 Section Paloise FC Lourdes 11:0 Parc des Princes, Paris 30.000
18. April 1948 FC Lourdes RC Toulon 11:3 Stade des Ponts Jumeaux, Toulouse 29.753
4. Mai 1952 FC Lourdes USA Perpignan 20:11 Stadium Municipal, Toulouse 32.500
17. Mai 1953 FC Lourdes Stade Montois 21:16 Stadium Municipal, Toulouse 32.500
22. Juni 1955 USA Perpignan FC Lourdes 11:6 Parc Lescure, Bordeaux 39.764
3. Juni 1956 FC Lourdes US Dax 20:0 Stadium Municipal, Toulouse 38.426
26. Mai 1957 FC Lourdes Racing Club de France 16:13 Stade Gerland, Lyon 30.000
18. Mai 1958 FC Lourdes SC Mazamet 25:8 Stadium Municipal, Toulouse 37.164
22. Mai 1960 FC Lourdes AS Béziers 14:11 Stadium Municipal, Toulouse 37.200
16. Juni 1968 [1] FC Lourdes RC Toulon 9:9 n.V. Stadium Municipal, Toulouse 28.526
  1. Wegen der Mai-Unruhen musste das Finale um drei Wochen verschoben werden. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 6:6, nach Verlängerung 9:9. Der FC Lourdes wurde zum Meister erklärt, da er zwei Versuche erzielt hatte und Toulon gar keinen; darüber hinaus war es nicht mehr möglich, so spät ein drittes Finale anzusetzen, da die französische Nationalmannschaft kurz vor der Abreise zu einer Tournee nach Neuseeland und Südafrika stand.

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]