Fränkische Museums-Eisenbahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fränkische Museums-Eisenbahn e.V.
Fränkische Museums Eisenbahn logo.svg
Basisinformationen
Unternehmenssitz Nürnberg
Webpräsenz FME
Linien
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Anzahl Fahrzeuge
Lokomotiven 13
Sonstige Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Nürnberg Nordostbahnhof
Sonstige Betriebseinrichtungen Grube, Bekohlung, Drehscheibe, Zweiständiger Lokschuppen
Weichen 3

Die Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. (FME) ist ein Verein, dessen Ziel es ist, historische Fahrzeuge betriebsfähig zu erhalten und einzusetzen.

Seit 1996 ist er als Eisenbahnverkehrsunternehmen zugelassen. Mit eigenen Lokomotiven betreibt er neben Museumsfahrten in Süddeutschland und dem benachbarten Ausland auch reguläre Leistungen. Die FME entstand 1985 in Nürnberg. Zum Ziel setzte man sich, die Erinnerung an die Dampflokzeit in dieser Industriestadt lebendig zu halten. Bis dahin gab es außer dem Verkehrsmuseum Nürnberg keine derartige Institution. Schon bei Gründung war Ziel, dass die FME nicht nur dokumentarisch tätig sein würde, sondern vor allem die Geschichte durch Originalfahrzeuge und Sonderfahrten „begreifbar“ machen möchte.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Im Besitz des Vereins befinden sich folgende Fahrzeuge:

Lokomotiven[Bearbeiten]

Dampflok 52 8195 Ostersonntag 2008
52 8195-1 während einer Sonderzugfahrt in Hersbruck (rechts Pegnitz)
Nummer Achsfolge Typ Leistung Bemerkung/Herkunft
Dampflokomotive
52 8195 1'Eh2 52.80 1600 PSi Deutsche Reichsbahn (DDR)
Diesellokomotiven
V 200 001 B'B' V 200.0 2 × 1100 PS Deutsche Bundesbahn
V 60 11011 D V 60 650 PS Reifenwerk Fürstenwalde
V 10b B V 10b 50 PS Südzucker
MV 6a B O&K MV 6a 125 PS Grundig
332 271 B Köf III 240 PS DB
322 614 B Kö II 128 PS Firma Felten & Guilleaume
TGK 2 (ehemals UDSSR) B TGK 2 E1 250 PS Reifenwerk Fürstenwalde
N4 B LKM N 4 90 PS Südzucker
323 016 B Köf II 128 PS DB
323 733 B Köf II 128 PS DB
323 958 B Köf II 128 PS Raiffeisenkraftfutterwerk Würzburg
B RL12 90

Waggons[Bearbeiten]

Einer der Umbau-Wagen im Bahnhof Titisee
  • Umbauwagen AB4yg 34 037 Nür, 75 406 Nür, B4yg 75 686 Nür, 87 650 Nür, 87 939 Nür, 88 350 Nür, 89 203 Nür, 90 354 Nür
  • Einheitspersonenwagen (Stahl) 83 485 Nür, 84 030 Nür, zwei Wagen ohne Nummer
  • Schnellzugwagen Aüe 11 544 Nür
  • Speisewagen WRge 56 80 88-45 030-5
  • Behelfspersonenwagen 302 313 Nür, 302 682 Nür
  • Gepäckwagen 50 80 92-11 789-6
  • Halbgepäckwagen BD4yg 98 133 Nür
  • Packwagen 20 80 950 6 902-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fränkische Museums-Eisenbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien