Fritz Schindlecker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fritz Schindlecker (* 15. Juli 1953 in Tulln an der Donau, Niederösterreich) ist ein österreichischer Autor.

Nach der Matura 1972 studierte er Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Germanistik in Wien und München. Er lebt in Langenlebarn (Niederösterreich) und Lasberg (Oberösterreich). Fritz Schindlecker arbeitet als freier Kabarettautor, Dramatiker und Drehbuchautor. Seine Theaterstücke werden vom proscript Verlag für Bücher und Bühnenwerke vertreten.

Werke[Bearbeiten]

Als Kabarettautor[Bearbeiten]

Seit 1983 Sketches, Songs, Szenen und Mikrodramen für Lukas Resetarits, Erwin Steinhauer, Dolores Schmidinger, Kurt Weinzierl u.a.

Als Dramatiker (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Nix is fix | Revue mit den Schmetterlingen. Co-Autoren: Erika Molny, Christine Nöstlinger, Peter Turrini und Heinz R. Unger. Wiener Burgtheater, 1985
  • Als Teenager träumten | Revue mit Peter Kraus und Sabine Kopera. Wiener Metropol, 1985
  • Vorwärts in die Fifties | Revue mit Peter Kraus und Sabine Kopera. Wiener Sofiensäle, 1987
  • Alles Walzer | Revue mit Marianne Mendt, Dolores Schmidinger, Otto Schenk, Erwin Steinhauer u.a. Co-Autorin: Erika Molny. Regie: Erwin Steinhauer. Wiener Kammerspiele, 1988
  • Aufruhr in Krampanien | Fantasyposse. Co-Autor: Ferdinand Rieder. Musik: Arthur Lauber. Regie: Ludwig Kaschke. Rabenhof Theater, Wien 1990
  • Lisa und die Frösche | Kindermusical. Musik: Arthur Lauber und Friedmann Katt. Regie: Ludwig Kaschke, Stadttheater Baden und Stadttheater Aachen, 1993
  • Der Steuerfahnder | Komödie nach Motiven von Nikolai Gogols Der Revisor. Regie: Hanns Christian Müller. Münchner Volkstheater, 1998. Österreich-Premiere mit Dolores Schmidinger, Roland Düringer und Andreas Vitásek. Regie: Ludwig Kaschke. Festspielhaus St. Pölten, 1998
  • 4 nach 40 | Posse mit Gesang. nach einer Idee von Leo Bauer und Fritz Schindlecker. mit: Eva Maria Marold, Steffi Paschke, Gerold Rudle, Reinhard Nowak. Musik: Erich Buchebner. Regie: Leo Bauer. Wiener Metropol, 2005
  • Der Hypochonder | Farce. Regie: Heiner Zaucher. Kleine Komödie Kärnten im ORF-Theater Klagenfurt, 2007
  • Das ist die Höhe! | Posse mit Gesang. nach einer Idee von Leo Bauer und Fritz Schindlecker. mit: Doris Hindinger, Gery Seidl und Joesi Prokopetz. Musik: Marque. Regie: Leo Bauer. Wiener Metropol, 2007
  • Regiearbeiten: Joesi Prokopetz: "Bitte nicht schießen" (Salzburger Stier 2009) und: Joesi Prokopetz: "Übrigens! Aber das nur nebenbei!"

Bearbeitungen[Bearbeiten]

Als Fernsehautor (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Game over | Comedy mit Johnny Melville. Co-Autor: Helmut Grössing. Regie: Peter Sämann. ORF, 1984 (Österreichischer Beitrag zur Goldenen Rose von Montreux)
  • Der Sonne entgegen | Fernsehserie mit Erwin Steinhauer und Towje Kleiner. Folgen 7-12. Headwriter: Gerald Gam. Regie: Gottfried Schwarz. ORF/ARD, 1985
  • Vom Glück verfolgt | 6-teilige Fernsehserie mit Peter Hofer. Co-Autorin: Silke Schwinger. Regie: Wolf Dietrich. ORF/ARD, 1988
  • Der letzte Sommer | TV-Spiel mit Ernie Mangold, Jaromír Borek und Kurt Sowinetz. Regie: Peter Sämann. ORF, 1988
  • D.O.R.F. | Kabarettserie. Co-Autor: Lukas Resetarits. Regie: Peter Sämann. ORF, 1988/89 (Österreichischer Beitrag zur Goldenen Rose von Montreux)
  • Peters Musikrevue | Showserie mit Peter Kraus. Regie: Kurt Ponkratz. RTL, 1991/92
  • Aufgspielt wird | Wienerlied-Serie mit Erika Mottl und Karl Merkatz. Regie: Herbert Grunsky. ORF, 1992
  • Der Weissenthaler | SitCom-Serie mit Erwin Steinhauer. Co-Autor: Ferdinand Rieder. Regie: Erwin Steinhauer. ORF, 1993/94
  • Der Killer-Keiler | Folgenbuch der Serie Drei Jungs zum Verlieben. Regie: Peter Kraus. RTL, 1994
  • De Luca | Comedyserie. Headwriter. Regie: Leo Bauer. ORF, 2001/02
  • Montagskipferl | Comedyserie mit Steinböck & Rudle. Headwriter. Regie: Werner Eksler. Premiere Austria, 2003
  • Novotny und Maroudi | SitCom-Serie mit Andreas Vitásek und Michael Niavarani. Creators: Bauer/Schindlecker. Headwriter. Regie: Leo Bauer. ORF, 2005-07
  • Die Lottosieger | serielle Fernsehkomödie. Creator, Headwriter. Stoffentwicklung: Bauer/Hackstock/Schindlecker. Regie: Leo Bauer. ORF, 2009

Weblinks[Bearbeiten]