GOM Player

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GOM Player
Entwickler Gretech Corporation
Aktuelle Version 2.2.62.5207 [1]
(25. Juni 2014)
Betriebssystem Windows
Kategorie Mediaplayer
Lizenz Adware
Deutschsprachig nein
player.gomlab.com

GOM Player ist ein proprietärer, von der südkoreanischen Gretech Corporation entwickelter Freeware-Media-Player für Windows-Betriebssysteme, der in den Sprachen Koreanisch und Englisch herunterlad- und nutzbar ist.

Das GOM im Namen ist dabei ein Akronym und steht für Gretech Online Music. Die Stärken des Programms sind unter anderem die Fähigkeiten, das Gros der Mediendateien ohne einen zusätzlichen Codec, aber auch beschädigte Dateien abspielen zu können. Beides sind Merkmale, die herkömmliche Player, wie der Windows Media Player, nicht oder nur unvollständig bieten.

Der GOM Player ist ein Medienspieler für FLV-Dateien von Videoportalen wie YouTube.

Seit der Version 2.1.39.5101 ist die Software Adware. Zuvor wurde im Player Textwerbung eingeblendet, nun blockiert ein Werbebanner das Schließen des Players, bis dieses bestätigt wurde. Ab Version 2.1.40.5106 kann das Werbebanner jedoch komplett ausgeschaltet werden.

Software-Funktionen[Bearbeiten]

Unterstützte Formate[Bearbeiten]

Abgedeckte Codecs und Filter[Bearbeiten]

Video-Codecs
DivX, Xvid, MPEG-1, MPEG-4, H263(+), H.264 (AVC1), MSVIDC, MS MPEG4 V1/2/3, FLV1, MJPEG
Audio-Codecs
Vorbis, AMR, QCELP, EVRC

Untertitel[Bearbeiten]

Codec Finder[Bearbeiten]

Für Mediendateien, die GOM Player nicht ohne erforderlichen Codec abspielen kann, versucht die Software einen passenden Codec zu finden und leitet zu einer entsprechenden Website mit Downloadmöglichkeit weiter.

Beschädigte oder unvollständige Dateien[Bearbeiten]

Das Programm benutzt für fehlerhafte oder unvollständige (z. B. im Download befindliche) AVI-Dateien eine patentierte Technologie (Patent-Nummer 10-0440495-0000, gewährt am 5. Juli 2004 in der Republik Korea).

GOM TV[Bearbeiten]

GOM TV ist der beliebteste Streamingservice in Südkorea und maßgeblich für den dortigen Erfolg der Software. Angeboten werden verschiedene Inhalte, von National-Geographic-Dokumentationen und TV-Dramas bis hin zu Spielfilmen und Erotikangeboten.

Die Dienste werden sowohl werbefinanziert sowie als Pay-per-View angeboten. Die Preise für Pay-per-View-Angebote variieren von 500 KRW bis zu 2000 KRW (z. B. für die meisten Spielfilme).

Obwohl sich die koreanische und englische Version des GOM Players sehr ähneln, fehlt GOM TV in der englischen Version.

Popularität in Südkorea[Bearbeiten]

Der GOM Player ist Südkoreas beliebtester Medienspieler, im Juli 2007 wurden dort 8,4 Millionen Benutzer gezählt – im Vergleich zu 5,4 Millionen Nutzern des Windows Media Player. Die Benutzung gliedert sich hierbei in 68,8 % Pornografie, 43,2 % Spielfilme, 29,6 % Seifenopern, 21,8 % Unterhaltungssendungen, 11 % Zeichentrickfilme und 7 % Musikvideos.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Downloadseite mit Versionsgeschichte bei gomlab.com, abgerufen am 29. Juli 2014 (englisch).
  2. Two in Three GOM Player Users Watch Porn von The Chosun Ilbo abgerufen am 20. Juli 2007