Genie Francis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Genie Francis (2013)

Genie Ann Francis[1] (* 26. Mai 1962 in Englewood, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie begann ihre Schauspiel-Karriere als 14-jähriger Teenager in der US-Soap General Hospital, wo sie mit mehrjährigen Unterbrechungen bis Heute zu sehen ist. Es folgte in den 80er Jahren das Südstaaten-Drama Fackeln im Sturm, wo sie Orry Mains (Patrick Swayze) kleine Schwester Brett verkörperte. Während der Dreharbeiten von North & South, so der Originaltitel, lernte sie ihren späteren Ehemann Jonathan Frakes kennen. Das Paar ist seit 1988 verheiratet und hat zwei Kinder.[1]

Genie Francis hatte zahlreiche Gastauftritte in verschiedenen Serien wie zum Beispiel Mord ist ihr Hobby und Hotel. Auch auf der Bühne stellte sie ihr Schauspieltalent unter Beweis.

Genie Francis und ihr Mann haben Wohnsitze in Kalifornien und New York.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1976: Eine amerikanische Familie (Family, Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 1977–2013: General Hospital (Fernsehserie, 210 Folgen)
  • 1982: Fantasy Island (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1982: Parfüm – Magnet der Sinne (Bare Essence, Fernsehfilm)
  • 1983: Bare Essence (Fernsehserie, 11 Folgen)
  • 1984, 1987: Hotel (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 1984–1990: Mord ist ihr Hobby (Murder, She Wrote, Fernsehserie, drei Folgen)
  • 1985–1986: Fackeln im Sturm (North and South, Miniserie, 12 Folgen)
  • 1985: Glitter (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1987: Mike Hammer (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1989: Zeit der Sehnsucht (Days of our Lives, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1990–1992: All My Children (Fernsehserie, 12 Folgen)
  • 1991: Loving (Fernsehserie)
  • 1993: Perry Mason und der Kuß des Todes (Perry Mason: The Case of the Killer Kiss, Fernsehfilm)
  • 1994: Roseanne (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1994: Luke and Laura, Vol. 1: Lovers on the Run
  • 1994: Heaven & Hell: North & South, Book III (Dreiteiler, drei Folgen)
  • 1994: Ferien total verrückt (Camp Nowhere)
  • 1995: Luke and Laura Vol. 2: Greatest Love of All
  • 1995: Drohung aus dem Dunkeln (Terror in the Shadows, Fernsehfilm)
  • 1995: Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark (Lois & Clark: The New Adventures of Superman, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1996: The Incredible Hulk (Fernsehserie, sechs Folgen, Stimme)
  • 2000: Hinterm Mond gleich links (3rd Rock from the Sun, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Oh Baby (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Roswell (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2004: Klassenhund: Der Film (Teacher's Pet, Stimme)
  • 2004: Thunderbirds
  • 2007: The Note (Fernsehfilm)
  • 2009: Taking a Chance on Love (Fernsehfilm)
  • 2011: Bar Karma (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2011–2012: Pretty the Series (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2011–2012: Schatten der Leidenschaft (The Young and the Restless, Fernsehserie, 118 Folgen)
  • 2012: Die Herzheilerin (Notes from the Heart Healer, Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Genie Francis – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Eintrag bei filmreference.com