Gerry Conway (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerry Conway (* 11. September 1947 in King’s Lynn, Norfolk) ist ein britischer Folk-Schlagzeuger.

1964 begann Conway mit Alexis Korner zusammenzuarbeiten. Ein Jahr später schloss er sich der Band Eclection an; es folgte die Folkrockband Fotheringay. 1970 wirkte er bei Steeleye Spans Debütalbum als Drummer mit. Bis 1975 spielte er dann in der Begleitband von Cat Stevens. In den frühen 1980er Jahren wurde Conway Mitglied von Jethro Tull, bei denen er bis 1982 festes Mitglied war. Er spielte jedoch gelegentlich weiterhin mit der Band zusammen. 1990 setzte er seine Karriere fort, indem er sich Pentangle anschloss. Zusammen mit Jacqui McShee und Spencer Cozens gründete er 1994 ein Folkrock-Trio, aus dem Jacqui McShee’s Pentangle hervorging. Im Jahr 1998 wurde er Schlagzeuger bei Fairport Convention.

Weblinks[Bearbeiten]