Giorgio Fieschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giorgio Fieschi († 8. Oktober 1461 in Rom) war ein Kardinal der Römisch-katholischen Kirche.

Zunächst Bischof von Mariana und Erzbischof von Genua, wurde er im Jahre 1439 von Papst Eugen IV. zum Kardinal ernannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]